Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 713 mal aufgerufen
Umfrage: Würdet Ihr die Gänse melden?
Bisher wurden 16 Stimmen zur Umfrage "Würdet Ihr die Gänse melden?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. ja 13
81,3%
2. nein 3
18,8%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
16 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Vogelgrippe
Drucklüfter ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2006 14:01
Freilaufende Gänse melden? antworten

Hallo!
Ich fahr fast jeden Tag an einem Grundstück vorbei auf dem etwa 20 Hausgänse im freien gehalten werden.
Direkt an einer vielbefahrenen Straße.
Ich frag mich ob es sein kann dass der Bauer eine Genehmigung dafür hat. Eigentlich ist doch Stallpflicht, oder?

Auch müßte dort eigentlich hin und wieder die Polizei mal vorbeifahren. Denen müßte es doch auch auffallen, oder?

Würdet Ihr das melden oder einfach drüber wegsehen?

Was kann dem Bauern passieren?

Ich bin unsicher ob ich das melden soll oder lieber nicht.

Mini-FFD ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 14:56
#2 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Moin moin,

also angesichts der Tatsache dass dadurch eine Ausbreitung unter Nutzgeflügel nicht verhindert wird, und der Vorstellung, dass ich diese Tiere an Weihnachten evtl. auf meinem Küchentisch liegen habe, würde ich sowas schon melden.

Ich denke, da sollte man auch die Ehrlichkeit der anderen Geflügelzüchter, welche ihre Tiere im Stall halten loben und diese Nichtbeachtung der Stallpflicht melden.



Gruß
Mini

Drucklüfter ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2006 16:53
#3 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Nachdem mich das genannte Argument von Mini überzeugt hat und der erste Trend auch recht einheitlich ist bei der Abstimmung habe ich mich entschlossen die Polizei zu informieren. Eine sehr nette und junge ()Polizistin nahm sich der Sche an. Bereits ein paar Minuten später rief sie mich an um mir eine Rückmeldung zu geben. Ich war sehr überrascht als sie mir sagte, der Besitzer der Gänse hat keinen Stall und hat daher eine Ausnahmegenehmigung mit der Auflage der regelmäßigen Untersuchung der Tiere.

Ich versteh die Welt nicht mehr. Es wird als unbedingt wichtig verboten und dann gibt´s Ausnahmen

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2006 16:55
#4 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

In Antwort auf:
...und der Vorstellung, dass ich diese Tiere an Weihnachten evtl. auf meinem Küchentisch liegen habe, würde ich sowas schon melden.

Wenn ich sowas schon lese... Was glaubst du denn was mit den Viren passiert wenn so eine Gans bei 200° im Ofen liegt?

Ich würde doch erstmal den Bauern ansprechen, gleich eine Meldung bei der Pol halte ich für übertrieben. Kann auch gut sein dass der Bauer eine Ausnahmegenehmigung hat, weil er vielleicht keinen Stall bauen kann o.ä.

Mini-FFD ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 18:39
#5 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Hallo Meister,

mir ging´s nicht um den Verzehr der Gans, sondern um die vorige Zubereitung!
Falls Du nicht nur Tiefkühlprodukte zu Dir nimmst, ist Dir sicher schon einmal aufgefallen, dass eine Gans, wenn sie denn zum Essen bereit aus dem Deiner Meinung nach 200°C heißen Ofen kommt, keine Innereien mehr hat!!!

Kann natürlich sein, dass es mittlerweile Gänse gibt denen das angezüchtet wurde!

Also, auch mal bis zum Schluss denken!



Gruß
Mini

HATSCHI ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 18:56
#6 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Hallo zusammen,

es ist sehr schwierig hierauf ohne große Polemik zu antworten. In diesem Forum ist schon sehr viel geschrieben worden. Ich würde mal sagen 98 % spiegeln die gewollte Massenhisterie dar. – Wollt Ihr so weiter machen ??? – Jeder vernünftige Geflügelbesitzer / Züchter ist sich über die Konsequenzen bewusst, aber er hat auch ein Herz für die Tiere und den Tierschutz. Keulen bedeutet in Deutschland vorgeschobener Schutz, einfach ausgedrückt Tiermord.
Lasst Euch nicht einfangen von den Medien, die Vogelgrippe gibt es schon seit längeren, auch in Deutschland (1997). Da es der Virus jetzt auch in den Haus(Säuge)tieren nachgewiesen worden ist, wollt Ihr freilaufende Katzen auch der Polizei melden???
Versucht doch mal das Gespräch in solchen Fällen mit den Besitzern der Tiere zu suchen, sollte dies nicht mit den rechtlichen Bestimmungen übereinstimmen, oder Ihr seit nicht zufrieden mit dem Umgang, könnt und sollt ihr dies auch melden.
Bewahrt Ruhe und Vernunft.

Hatschi

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

02.03.2006 04:46
#7 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

In Antwort auf:
Bewahrt Ruhe und Vernunft.

Oberstes Gebot in jedem Einsatz.

Blaulicht




Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

jägermeister ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 11:14
#8 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Vielleicht ist es in dem Forum gewollt?! Das belebt die Einträge und so! Ich schließe mich auch aus von der Panikmache!!!!

Rettungszelle ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 12:20
#9 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

Also ich denke auch, dass es vielmehr Panikmache ist. Letztlich werden wir doch immer mit der Geflügelpest leben müssen. Mal breitet sie sich schneller aus, mal weniger. Die Medien schechen alles hoch was irgendwie geht. Klar, verkauft sich ja auch viel besser. Daher kann ich auch nur sagen, in der Ruhe liegt die Kraft. Man sollte schon sachlich darüber diskutieren, aber auch nicht in eine Histerie verfallen.

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

02.03.2006 12:37
#10 RE: Freilaufende Gänse melden? antworten

@ Jägermeister: Panikmache ist mit sicherheit nicht vom Forum gewollt! Aber auch ein Admin hat seine persönliche Meinng. Und zum Thema Vogelgrippe lautet diese, keine Panik aber größten Respekt und vor allem vorbereitet sein (als Einsatzkraft, nicht unbedingt als Zivilist).

Aber in diesem Thread hier geht es um den einen ganz bestimmten Fall von Drucklüfter.

Jegliche andere Diskussion zum Thema Vogelgrippe gehört in den anderen Thread.

Blaulicht




Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org