Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.666 mal aufgerufen
 
einsatzrelevante Wetterwarnungen
Seiten 1 | 2
RDC 97-08-11 Offline

real OrgL 1 / 1 im Landkreis Cuxhaven

Beiträge: 404

08.08.2008 12:56
#11 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

Hallo,

das THW Cuxhaven ist seit ca. 09.00 Uhr im EInsatz an verschiedenen Einsatzstellen innerhalb der Stadt Cuxhaven. Diverse Tauch- und sonstige Pumpen sind im Einsatz. Haupteinsatzort ist das Cuxhavener Krankenhaus. Es wird sehr vermutlich ein langer Tag........

Gruß
Lars

S.O.S. Offline




Beiträge: 522

08.08.2008 13:04
#12 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

Sitze seit um 8 Uhr in Stade und hier hat es für ca. 10min kurz geregnet. Nichts was erwähnenswert ist.
Wo überall soll das "Unwetter" denn sein.
Cuxhaven OK, aber bis wohin von Cux aus gesehen?

__________________
Gruß S.O.S.

-- Rechtschreibfehler sind absichtlich eingefügt und dienen zur Belustigung des Lesers ---

Tippex Offline




Beiträge: 171

08.08.2008 19:33
#13 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten
Region Wingst/Cadenberge, also genau Zwischen Cux und Stade war es heute bis auf einen kleinen Schauer ruhig...
Lingua ( Gast )
Beiträge:

08.08.2008 20:45
#14 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

auch bei uns in Otterndorf gab es sehr viel Wasser heute mittag


„Land unter“ bei den Campern
von Heike Leuschner / Thomas Sassen

Kreis Cuxhaven (ike/tas). Wasser gibt es rund um den Otterndorfer Campingplatz „See Achtern Diek“ eigentlich genug. Nach den Regenmassen der vergangenen beiden Tage hieß es gestern Vormittag aber auch auf dem Platz selbst „Land unter“. Bis zu 50 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren der Stadt Otterndorf und aus Osterbruch waren sechs Stunden lang bei den Wohnmobilisten im Einsatz.

„Ein zeit-, personal- und materialaufwändiger Einsatz“, bilanzierte Manfred Bothe, der gemeinsam mit Joachim Frey (beide stellvertretende Ortsbrandmeister) von der Otterndorfer Wehr die Einsatzleitung innehatte. Blieben die Otterndorfer Feuerwehrleute am Donnerstagabend noch komplett von Einsätzen verschont, stellte sich die Lage nach dem heftigen Vormittagsguss gestern ganz anders dar. Zusätzlich zu den voll gelaufenen Gräben rund um den Campingplatz „See achtern Diek“ mussten in der Stadt mehrere Keller leer gepumpt werden.

Druckversion
Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in der NEZ
vom 09. August 2008

http://www.nez.de

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

08.08.2008 21:05
#15 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

In Antwort auf:
stellte sich die Lage nach dem heftigen Vormittagsguss gestern ganz anders dar.


Hinweis: Da die Zeitung morgen erscheint, ist mit "gestern" heute gemeint

Blaulicht

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

09.08.2008 09:09
#16 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

Was der DWD und Kachelmann zu dem cuxhavener Wetterereignis sagen, lest Ihr hier:

http://www.natur-status.de/t512f78-Unwet...xhaven-am-.html

Blaulicht

hubischraubi Offline



Beiträge: 1.104

09.08.2008 11:05
#17 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten
Hallo,

ein Bericht über den starken Regen in Cuxhaven findet man unter: http://www.cn-online.de/archiv_artikel.cfm?Artikel=10652

Gruß

hubischraubi
____________________________________________
Mok wat du wult, de Lüd snackt doch !

hubischraubi Offline



Beiträge: 1.104

10.08.2008 13:42
#18 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten
Moin,

habe ein kurzes Video vom aufziehenden Unwetter am 07.08.08 aus dem Bereich Altenwalde gefunden. Dieses war von der Intensität sehr viel stärker (So was habe ich noch nicht erlebt!) als am folgenden Morgen, dauerte allerdings nur gute fünf Minuten. Betroffen war hier hauptsächlich der Innenstadtbereich. Es mußten danach ca. 20 Keller gelenzt und einige Bäume gesägt werden.



Gruß

hubischraubi
____________________________________________
Mok wat du wult, de Lüd snackt doch !

sea rescue Offline




Beiträge: 382

14.08.2008 18:47
#19 RE: Lokales Unwetterereignis in Cuxhaven am 08.08.2008 Antworten

Moin Leute,

so lokal war das Unwetterereignis gar nicht. Der LK Cux ist dabei sogar noch richtig gut weggekommen.

Im nördlichen LK Verden und im angrenzenden Teil des LK ROW hat so 'ne ultra heftige Unwetterzelle am 07.08.2008 zwischen 18.00 und 19.00 Uhr richtig für Kleinholz gesorgt.

Auf ihrem Weg von südwest nach nordost hat die Zelle auf einer Linie Achim, Posthausen, Oyten und Sottrum (LK ROW) eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

In Achim wurden an der Bahnstrecke Bremen/Hannover zahlreiche Bäume umgeworfen, die dann die Oberleitungen heruntergerissen und die Gleise blockiert haben. Die Strecke war für mehrere Stunden gesperrt.
Auf ihrem weiteren Weg gleich auf der anderen Seite der A27, die inzwischen aufgrund des Starkregens und diverser Bäume auch nicht mehr befahrbar war, in der Ortschaft Badenermoor bildete die Zelle sogar einen Rüssel aus, der dann richtig zugeschlagen hat. Mehrere durchfahrende Auto, darunter ein Streifenwagen des PK Achim, hat das Ding knapp verfehlt.
Den Rest der Bescherung könnt Ihr Euch bei Nonstopnews anschauen: http://www.nonstopnews.de/?past=2&page=meldung&newsnr=7531
Feuerwehr Achim: http://www.feuerwehr-achim.de/module-Pag...-2-pid-489.html

Ein Stückchen weiter im Bereich Posthausen hat das Unwetter dann viele der großen Straßenbäume regelrecht zerfetzt. Besonders entlang der L155 im Bereich der A1 Anschlußstelle Posthausen weiter Richtung Posthausen / Dodenhof und noch ein ganzes Stück weiter Richtung Verden lagen mit einem Mal unzählige Bäume auf der Straße.

Im Posthausener Ortsteil Mitteldorf stürzte eine große alte Eiche auf ein Bauernhaus.

Ich bin dort am Freitag Abend auf meiner Fahrt nach Hause durchgefahren und zu diesem Zeitpunkt sah es dort noch aus wie nach einem Bombenangriff.

Auf der anderen Seite der A1 in Ottersberg wurde der dieses Unwetter begleitende Starkregen einem Haus zum Verhängnis, bei dem die Neueigentümer nach gerade erfolgter Innenrenovierung eben die Gräben für die Fundamente der geplanten Klinkerfassade ausgehoben hatten.
Das Fundament des Hauses wurde durch den Starkregen derart unterspült, dass das Haus auf einer Seite absackte und einzustürzen drohte.
Das THW Achim begann mit Abstütz- und Sicherungsmaßnahmen. Um 20.00Uhr wurden das THW Verden zur Verstärkung und der auch der Bausachverständige der THW Bundesschule aus Hoya nachgefordert.

Für die THW Kammeraden war dieser Einsatz erst am nächsten Morgen um 08.00 Uhr beendet.

Hier ein Bericht von Nonstopnews (auch wenn von Nonstopnews ein weinig zeitlich verzerrt - es ist das selbe Unwetter): http://www.nonstopnews.de/?past=2&page=meldung&newsnr=7535
Sehr interessant ist auch der Einsatzbericht der Kammeraden vom THW Achim & Verden: http://www.thw-achim.de/content/view/73/1/ http://www.thw-verden.de/index.php?optio...id=141&Itemid=1

Ein Stück weiter Richtung nordost in Sottrum langte das Unwetter dann richtig hin. Nach dem es auf dem noch mal eben die neben der Betonbrücke der K205 zwischen Hellwege und Sottrum über die Wümme gebaute Fahrrad- und Fußgängerbrücke aus Holz hochgerissen und zerfetzt hatte, legte es in Sottrum auf der Bahnstrecke Bremen-Hamburg einen mächtigen Baum auf einen durchfahrenden Metronom Zug. Der Zug wurde dabei stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. http://www.nonstopnews.de/?past=2&page=meldung&newsnr=7532

Und das ist auch das Fazit dieses Unwetters: Extremer Sachschaden aber glücklicherweise ist niemand verletzt oder gar getötet worden!

Viele Grüße

sea rescue

DIE SEENOTRETTER - WIR FAHREN RAUS, WENN ANDERE REINKOMMEN

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org