Unsere Empfehlungen: Interessantes im Web
 Registrierte Mitglieder können schreiben und mehr Beiträge lesen - Klicken Sie hier um sich kostenlos bei Blaulicht-Cuxhaven zu registrieren.

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Übersicht Suche login online Links Impressum
Gäste können sich hier registrieren
Dieses Thema hat 350 Antworten
und wurde 20.867 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 36
Drucklüfter ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 10:30
#211 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

In Bayern gibt es einen Verdachtsfall bei Nutztieren. Ein ganzer Bestand wurde in der Nacht getötet.
Jetzt bin ich mal gespannt welche Einsatztaktischen Maßnahmen dort stattfinden. Egal ob positiv oder negativ - wir sollten das beobachten und davon lernen.

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

13.03.2006 12:01
#212 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
Also ich bin der Meinung, dass das alles ziemlich Hochgespielt und von der Presse aufgebauscht wird.
Klar ist damit nicht zu spassen, aber man kann ja auch ein Panik verbreiten die nicht angebracht ist.

--> Zum Thema Vorbereitung der Hilfsorganisationen kann ich mich im Prinzip nur umdrehen und schämen oder lachen,ich bin mir da nicht so ganz sicher wie ich da reagieren soll. Nach meine Informationen ist das auf Kreisebene mit den Kreisbrandmeistern und noch anderen besprochen worden, aber die Informationen werden an die, die dann eigesetzt werden und die "Arbeit" machen nicht weitergegeben. Man muss sich im Prinzip selber die nötigen Informationen holen und sich dann selber informieren, wie man zu handeln hat, weil von den "Kordelträgern" nichts weitergegeben wird. (Sorry diese Ausdrucksweise, aber das ist numal so und regt mich ein wenig auf).
Desweiteren ist ja auch in vielen Wehren, die damit zu tun haben nicht einmal das nötige Material da um den Eigenschutz, geschweige denn den Ausbreitungsschutz zu gewährleisten.
Dann könne wir die Vögel doch auch liegen lassen!!!!!

MFG

mk10 Offline



Beiträge: 225

13.03.2006 16:26
#213 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Hallo Paul Panzer

solange wir hier im LK noch keinen Kat-Fall im Bezug der Vogelgrippe
haben, ist die Zuständigkeit noch immer bei den Komunen, (Bauhof) usw
sollten dann die bisherigen Fälle sich derart häufen,dann werden auch die
"Kordelträger" weiter Aktiv werden. Warum also alle Pferde scheu machen.
Ich persöhnlich bin froh,das wir im LK noch keine großen Vögel oder
Vögel in größeren Mengen gefunden haben.
Wenn es soweit ist, ist auch für alles gesorgt, da bin ich fest von Überzeugt.

MK10

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

13.03.2006 16:54
#214 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
Hallo,

falls der Fall der Fälle bei uns eintreten sollte wird nach Auskunft des Kreishauses der LK Cuxhaven auf jeden Fall einen Kat-Stab bilden der die gesamte Koordination übernehmen wird.


HEINZ

kleiner Offline



Beiträge: 128

13.03.2006 22:24
#215 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Hallo

gerade wurde bei einem Lokalsender in den Nachrichten gemeldet, daß sich der Vogelgrippeverdacht in dem bayerischen Nutztierbestand nicht bestätigt hat.

Gruß
kleiner

Heidi ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2006 06:46
#216 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Das wurde bereits den ganzen Tag gemeldet und nicht erst jetzt um 23.24 Uhr. Das kam auch durch alle Fernsehprogramme in den Nachrichten. Leider mussten dadurch auch viele Tiere ihr Leben völlig unnötig lassen, weil man mal wieder zu voreilig war. Man hätte doch das Ergebnis erst mal abwarten sollen bevor man tötet.
Genaiso blöd finde ich die Leute die förmlich nach toten Vögeln suchen. Gibt es leider genug von. Jeder totte Vogel der irgendwo gefunden wird egal was für ener wird den Behörden gemeldet. Dabei ist es im Moment durch die WItterung vöölig normal das mal eine tote Drossel oder Spatz irgendwo am Strassenrand liegen. Außerdem können die Singvögel doch die Vogelgrippe gar nicht bekommen genauso wie die Tauben. Wäre in den Medien mal eine bessere Aufklärung für die Bevölkerung, dann würde man auch nicht jede Drossel oder Fink melden.
Ihr mögt da naderer Meinung sein aber das ist halt meine Meinung dazu

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

14.03.2006 09:34
#217 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Moin Moin, mk10

das ist mir schon bewusst, aber es wäre ja auh mal ganz nett zu wissen, wie man dann Arbeiten soll und wie man sich vorbereiten soll.
Außerdem sind im Kreis schon einige Kameraden unterwegs gewesen um tote Vögel einzusammeln.
Das die Führungskräfte dann kommen, wenn es eine Häufig der Fälle gibt will ich ja gar nicht bezweifeln. Aber was nützt uns dass, wenn wir nicht vorbereitet sind und uns erst einer erzählen muss wie wir das Handhaben sollen??? Vor allem wenn wir nur 1 toten Vogel einsammeln? (Weil die Chance das auch dieser Vogelgrippe hat ist derzeit gegeben!) Und ehrlich gesagt ich habe keine Lust am nächsten Morgen mit Federn am Arsch aufzuwachen!!

Man müsste doch einfach nur das entwickelte Konzept an die Leute weitergeben, die damit Arbeiten müssen, und das sind numal die Ortswehren und nicht die nur die "Kordelträger".

Die sitzen ja in einem solchen Fall dann im Fuko oder in einem der aufblasbaren Zelte

mk10 Offline



Beiträge: 225

14.03.2006 09:58
#218 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Hallo Paul Panzer

Im Grtunde hast du ja Recht, es wird so wie ich es jetzt höre od. lese, ja auch von Gemeinde zu Gemeinde anders gehandabt. Wir in der SG-Hadeln sind in sofern noch nicht inder Plicht, weil diese Angelegenheit von der Verwaltung geregelt wird,auch nach Dienstschluß. Wir geben dann die Telefonnummer weiter die dafür zuständig ist. es Kann dann natürlich vorkommen, das dann auch auf die FFw zurückgegriffen wird, ist hier aber noch nicht der Fall gewesen. Die SG-FFW haben dafür aber auch ihre Schutzausrüstung in einem Fzg liegen.Aber man sollte doch auch die Kirche im Dorf lassen, und nicht gleich weil eine Drossel irgendwo im Garten liegt, den großen hebel umlegen u. alles verunsichern. Siehe Bayern, die haben auch Gott u. die Welt verrückt gemacht, und das resultat hört mann jeztz ja.

MK10

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

14.03.2006 10:08
#219 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
@ mk10

Das ist wohl so schon ganz richtig, aber trotzdem sollte man denke ich zumindest mal so ne Art Flyer oder eine Art Dienstanweisung rausgeben in der steht, welche Schutzausrüstung zutragen ist, wie die Vögel "verpackt" werden sollen, wer die Vögel entsorgt, was mit der Schutzausrüstung passieren soll. Wäre ja nur mal so ne Idee!!! Wir haben da nen Paar engagierte Kameraden, die da im Netz schauen oder zum Beispiel das Robert Koch Institut anschreiben.* Aber ich denke da auch eher an die Ortswehren bei denen das nicht der Fall ist, und da wäre sowas ganz Hilfreich.
Bei uns sind die Sachen zum Teil im Rathaus gelagert, aber was nützt uns das nachts um 2:45 Uhr ???
Naja , aber so ist das halt.
Ändern wird man da wahrscheinlich eh nix.
* Aber das ist ja eigentlich nicht unsere Aufgabe, wofür haben wir denn die Führungskräfte, die uns sowas sagen sollen????
MFG

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

14.03.2006 10:30
#220 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
Ich habe da letzt erst von einem Fall gehört, da soll dann ein toter Vogel mit dem Feuerwehrauto transportiert worden sein! Und das ist sicher nicht im Sinne des Erfinders.

MFG

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 36
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org


Kleinkläranlagen | Hundeführerschein | Dominosteine zum Bau einer Ratterbahn | Kohlsuppe | Förderverein gründen

Feuerwehr-Forum

Blaulicht-Cuxhaven.de ist kein Feuerwehr-Forum wie jedes andere.
Ursprünglich war dieses Forum als regionales Feuerwehr-Forum für Angehörige von Feuerwehren im Landkreis Cuxhaven gedacht.
Schnell weitete sich der Mitgliederstamm auf Angehörige von Polizei, Rettungsdiensten und anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) aus. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Feuerwehr über deutlich mehr Personal verfügt als alle anderen Organisationen. Daher wird es wohl auch niemand übel nehmen wenn wir hier weiter von einem Feuerwehr-Forum sprechen.

Dieses einst als regionales Feuerwehr-Forum geborene Fachportal hat sich heute längst über die Kreisgrenze des cuxhavener Bereiches einen Namen als Feuerwehr-Forum gemacht, welches nicht zuletzt durch die Themenvielfalt für Einsatzkräfte im gesamten Bundesgebiet von Interesse ist.

Da Einsatzkräfte manchmal Dinge und Situationen zu besprechen haben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, gibt es in diesem Feuerwehr-Forum einen BOS-Bereich. Hierzu haben nur Personen eine Leseberechtigung, welche sich dem Admin gegenüber per Dienstausweis oder vergleichbarem Dokument als im Landkreis Cuxhaven tätige Einsatzkraft identifiziert haben.

Für den Rettungsdienst gibt es einen weiteren internen Bereich. Hier haben nur Mitglieder des Rettungsdienstes Zugriff und (obwohl wir ein Feuerwehr-Forum sind) von der Feuerwehr nur Führungskräfte.

Zahnräder und Zahnrad | Signalruf