Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 350 Antworten
und wurde 21.867 mal aufgerufen
 Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36
juhnicole Offline

organisatorische(r) Leiter(in) "Chaos"

Beiträge: 202

19.04.2006 22:14
#321 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

du sagst es funki gebe ich dir voll recht früher hatten wir auch schon die vogelgrippe und was nicht alles da war alles uninteressant aber jetzt?? demnächst gibt es schafshaarausfall und das als super ansteckend;-)
das thema nervt echt aber ich glaube nicht nur mich oder??
Achja die enten sollen ja auch befallen sein habe ich gehört wild- und stallenten.
stimmt das??
zählt ja auch unter federvieh, aber davon gibts ja auch genug.
Lebe deine Träume,
träume nie dein leben

Funki ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 11:37
#322 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Naja Juhnicole solange die Rockhühner nicht befallen werden ist mir das egal


Funki ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 11:37
#323 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
denn wird es gefährlich wenn die auch noch Stallpflicht bekommen !

Dobs ( Gast )
Beiträge:

05.08.2006 09:41
#324 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

nun hat man wieder einen Fall von Vogelgrippe in Dresden entdeckt.
Also ist die Vogelgrippe doch noch immer im Land.
Wie wird es erst im Herbst, wenn die Vögel wieder in den Süden fliegen?
Dann gibt es bestimmt wieder Stallpflicht .

Tinkerbell ( Gast )
Beiträge:

05.08.2006 09:56
#325 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Ich meine das die Stallpflicht in Niedersachsen bis Februar besteht. Nur Bremen und Bayern sehen es Gott sei Dank anders.


Gruß
CU :-)

HATSCHI ( Gast )
Beiträge:

05.08.2006 12:25
#326 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Stimmt, die Stallpflicht ist Bundesweit bis zum April 2007 ausgeweitet, es können aber Sondergenehmigungen erteilt werden. Ist die Politische Somerzeit vorbei und der Krieg im Nahost berühigt sich etwas, kommt dieses Thema mit Sicherheit wieder an die Tagesordnung.


Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

05.08.2006 12:59
#327 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Hallo zusammen,

wartet mal ab bis es wieder kälter wird. Sprich Herbst und Winter. Dann ist auch wieder Vogelgrippezeit, da sich der Virus bei niedrigen Temperaturen besser ausbreiten kann und widerstandsfähiger und langlebiger ist.

Dann wird Vogelgrippe in Deutschland wieder ein Thema sein und vielleicht auch wieder im LK Cuxhaven.


HEINZ

HaLu Offline



Beiträge: 137

05.08.2006 13:27
#328 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

Mahlzeit,
sorry Heinz, es soll jetzt nicht besserwisserisch klingen, aber ein Virus lebt nicht. Es ist im gegensatz zu einen Bakterium tote Materie, auch wenn sich hierzu die Meinungen spalten. Nach der verbreitesten Definition von "Leben" zählen diese 10-400nm großen Dinger nicht zu den Lebewesen.

juhnicole Offline

organisatorische(r) Leiter(in) "Chaos"

Beiträge: 202

06.08.2006 09:27
#329 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten

hallo
das wusste ich auch noch nicht.aber ich denke auch das die vogelgrippe wieder thema wird.erst der eine fall in dresden und bald heisst es wieder deutschland auch von der vogelgrippe betroffen und jeder fall kommt dann in die presse. genauso wie es gewesen ist.
Nic



Lebe deine Träume,
träume nie dein leben

Funki ( Gast )
Beiträge:

06.08.2006 09:45
#330 RE: Vogelgrippe im Landkreis Cuxhaven antworten
@Halu
In Antwort auf:
....aber ein Virus lebt nicht ....

Schau mal unter Wikepedia nach da steht folgendes zum Leben eines Virus:
Ob Viren als Lebewesen bezeichnet werden können, ist abhängig von der Entscheidung für eine der unterschiedlichen Definitionen von Leben. Eine einzige, unwidersprochene und und damit allgemein anerkannte Definition diesbezüglich gibt es bislang nicht. Daher findet sich auch unter Wissenschaftlern keine Einigkeit in der Beantwortung dieser Frage. Hinsichtlich der Einordnung von Viren zu den Parasiten bestehen bestehen ebenfalls verschiedene Ansichten. Ein Teil der Wissenschaftler betrachtet sie als solche, da sie einen Wirtsorganismus infizieren, um seinen Stoffwechsel für ihrer eigene Vermehrung zu benutzen. Diese Forscher definieren also Viren als obligat intrazelluläre Parasiten (Lebensform, die zwangsläufig nur innerhalb einer Zelle ein Parasit ist), die aus einem Genom, einem Kapsid und eventuell einer Membranhülle estehen und zur Replikation einer Wirtszelle benötigen. Das bedeutet, dass Viren zwar spezifische genetische Informationen besitzen, aber nicht den für ihrer Replikation notwendigen Sythese-Apparat.

Weitere informationen hierzu kannst du unter Wikepedia nachlesen. Dort steht alles super erklärt.
Gruß Funki

Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org