Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.834 mal aufgerufen
 Quasselecke
Mini Offline



Beiträge: 2.387

01.04.2008 07:56
Feuerwehr wird verkauft Antworten
Bislang habe ich es für ein Hirngespinnst gehalten, aber lest selbst:


Kommune trennt sich von Feuerwehr

Hinter vorgehaltener Hand wurde es bereits lange diskutiert. Nun ist es offiziell. Der Träger der Feuerwehren in Land Wursten, die Samtgemeinde Land Wursten hat mit Wirkung zum 31. Mai diesen Jahres sämtliche Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehren an den privaten Rettungsdienstbetreiber GARD verkauft. Vorbild sei das in Dänemark jahrelang praktizierte und bewährte Prinzip mit dem ebenfalls privaten Betreiber von Feuerwehr und Rettungsdienst FALK.
Die Kommune könne auf diese Weise einen Betrag von mehreren Hundertausend Euro pro Jahr einsparen. So werden nach Aussage der Verwaltung nicht nur die Kosten für Wartung und Pflege der Fahrzeuge, sondern auch die Versicherung der Feuerwehrangehörigen durch diese Maßnahme eingespart.
Für den Bürger wird diese Änderung keine Auswirkungen haben. Sowohl die Alarmierung als auch der Einsatz- und Aufgabenbereich werden sich mit Übernahme am 01.Juni 2008 aller Vorraussicht nach nicht ändern. Lediglich der Schriftzug „GARD 112“ auf den Fahrzeugen wird äußerlich auf den neuen Betreiber hinweisen.
Innerhalb der Feuerwehren sieht man der Privatisierung durchaus positiv entgegen. „In Zeiten knapper Kassen, machen wir hier einen großen Schritt in die kosteneffizientere Zukunft der Feuerwehren. Die Kassen der Kommunen werden durch diese Maßnahme entlastet, ohne die Qualität der Sicherheit der Wurster Bürger zu vernachlässigen“, so Gemeinde-Feuerwehrsprecher André Scherz. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem ebenfalls schon durch die Firma GARD betriebenen Rettungsdienst in Dorum“, so Scherz weiter.
Auf die Frage ob eventuell Feuerwehren geschlossen werden, könne Scherz derzeit noch keine Antwort geben.
Fest steht jedenfalls, dass in naher Zukunft die Feuerwehr und der Rettungsdienst zusammen in einem Gebäude untergebracht werden. So wird ein Rettungswagen unter anderem in dem bereits im Bau befindlichen Anbau des Feuerwehrhauses in Cappel stationiert werden. In Dorum hingegen wird für die Rettungswache und die Feuerwehr ein neues Gebäude im Gewerbegebiet errichtet. Die Planungen sind abgeschlossen und mit dem Bau werde man in Kürze beginnen.

Quelle: WursterLandKurier

Gruß
Mini



...und deshalb wohne ich hier! ;-))

Angefügte Bilder:
GARD112.jpg  
firefraggle Offline

Sperrmüll-Buster


Beiträge: 668

01.04.2008 09:01
#2 RE: Feuerwehr wird verkauft Antworten

Hallo zusammen,

bei uns sieht es ähnlich aus.Der Chemieriese Henkel hat in Hagen ein Chemiewerk errichtet.25000 Mitarbeiter sind in 2 Schichten tätig.Die Fläche die von Henkel genutzt wird ist in etwa so groß wie der Ort.Als Auflage muss Henkel eine Feuerwehr stellen.Die 25000 Mitarbeiter werden wie 25000 Bürger gewertet.Nun hat die Firma sich überlegt die vorhandene Feuerwehr Hagen zu kaufen und für sich zu nutzen.Auf dem Henkelgelände (Henkelchemiestadt) wurde eine neue Wache gebaut.Die Wache besitzt 20 Stellpplätze.Die vorhandenen 4 Fahrzeuge sowie ein RW2,2 HLF´s,DLK,FW-Kran,SW2000,GW-U,GW-ÖL,GW-G,2 ELW1,ein ELW2,2 Rtw´s und 2 Wechselladerfahrzeuge stehen nun den Kräften der Feuerwehr Hagen bereit.Unsere Kameraden wurden in den letzten Wochen und Monaten auf diese neue Aufgabe geschult.Insgesamt haben unsere 145 aktiven 277 Lehrgänge absolviert um effektiv arbeiten zu können.

Wenn wir außerhalb des Henkel-Arials einen Einsatz fahren muss die Gemeinde es Henkel bezahlen.Letzte Woche hatten wir einen Gefahrgutunfall in der eigentlichen Ortschaft.12 Fahrzeuge und 99 Kameraden waren im Einsatz.Der Einsatz dauerte 6 Stunden.Die Rechnung war für die Gemeinde unbezahlbar.Nun hat Henkel mit der Gemeinde verhandelt.Als gegenleistung für diesen Einsatz bekam Henkel von der Gemeinde die Kindergärten.Hier werden zukünftige Chemiker gezüchtet (Bericht von Henkel)diese Gebäude sind unsere Zukunft.Henkel hat dann in den Kindergärten Chemiebaukästen an alle Kinder verteilt.

Nun fragt ihr euch sicherlich warum ihr nichts von dem Gefahrgutunfall gehört habt.Ganz einfach.Henkel hat für unseren Ort der ja mittlerweile so groß ist wie eine Kleinstadt das Digitale Funknetz aufgebaut.Alarmierung und Funkverkehr werden bei uns nun Digital abgewickelt.Alle Notrufe laufen direkt in der Orteigenen Leitstelle auf.Wir sind nun absolut eigenständig.

Unsere 12666 Einwohner plus die 25000 Mitarbeiter macht 37666 Einwohner/Arbeiter in Hagen.Kein Wunder warum es zu dieser Lösung gekommen ist.Wir persönlich finden die Sache sehr gut.Wir haben nun alle sehr gute Schutzausrüstung,gute Fahrzeuge und gutes Gerät.Am meisten freut uns die VErgütung von Henkel.Ich liste mal auf was wir von Henkel für unsere Arbeit bekommen:

1. Einsatzstunde - 25 Euro
2. Übungsstunde - 15 Euro
3. Brandschutzerziehung - 15 Euro
4. Jugendarbeit (std.) - 20 Euro
5. Fahrzeug und Gerätepflege - 15 Euro
6. Fehlalarm (pauschal) - 30 Euro

Funktionsträger und Führunskräfte bekommen monatlich:

1. Brandmeister - 350 Euro
2. stlv. - 300 Euro
3. Gruppenführer - 250 Euro
4. Zugeführer - 280 Euro
5. Jugendwart - 500 Euro
6. stlv. und Betreuer - 250 Euro
7. Fachwarte (Sonstiges) - 200 Euro
8. Brandschutzerzieher - 150 Euro

Desweiteren bekommt jeder Kamerad von Henkel kostenlose Kindergartenplätze.Und zwar unbegrenzt.So kann unser Kamerad Freiwald auch seinen Dienst nun endlich super ableisten.Vorher war es für ihn immer schwer die 7 Kinder unterzubringen.Oftmals mussten wir ohne ihn Einsätze abwickeln da keine Nanny mehr die Kraft hatte diese 7 Kinder zu bändigen.Nun haben wir dieses Problem super gelöst.Kleinkindbetreuung übernimmt Henkel selbt.Sobald ein Alarm für die Feuerwehr Hagen ausgelöst wird, werden gleichzeitig Tagesmütter über DME (Digitalmeldeempfänger) alarmiert.Diese besetzen dann die Wohnungen und betreuen die Kinder.Ebenfalls eine klasse Sache.

Ja und jetzt fragt man sich warum Henkel diesen Standort gewählt hat.Die Autobahnanbindung ist gut.Aber es gibt kein Schienennetz.Warum wollte Henkel also gerade in diese Ecke???
Die Antwort liegt auf der Hand.Ab heute 01.04.2008 beginnt der Bau des Flughafens in Hagen.Insgesamt soll es 8 Rollbahnen für Start´s und Landungen geben.Die Empfangshalle soll 3500 Fluggäste gleichzeitig unterbringen und versorgen können.Täglich sollen 20 Maschinen starten und laden.Die Haupturlaubsziele werden dann nur noch von Hagen aus geflogen.Hannover will sich auf Fracht und Güter spezialisieren.Bremen will eine Skaterbahn aus den Rollfeldern machen.Der Flughafen Bremen wird dann also seine Aktivitäten von Hagen aus starten.Im Gegenzug bekommen wir dann die Flugfeldlöschgeräte.Betreiber des Flughafens wird auch hier Henkel sein.Den Brandschutz übernehmen dann wieder wir Hagener.Die Flugfeldlöschgeräte werden aber direkt am Flughafen stationiert.So haben wir dann in Zukunft 2 Wachen mit jeweils 20 Stellplätzen.Sicherlich keine einfache Aufgabe aber wir machen das schon.

Für alle Objekte (Chemiewerk/Flughafen) werden nun Mitarbeiter gesucht.Es wird auch überlegt eine Hauptamtliche Wache zu gründen.Dafür werden dann 120 Kameraden mit Feuerwehrtechnischer Ausbildung gesucht.Hier eine Auflistung was genau gesucht wird.

1. 1500 Angestellte im Chemiewerk - Voraussetzung Chemie in der Schule
2. 355 Angestellte Flughafen - Voraussetzung Mathe in der Schule
3. 222 Angestellte Feuerwehr - Voraussetzung Sport in der Schule
4. 1 Angestellten im verarschen - Voraussetzung " am 01.04.2008 diesen ganzen Quatsch gelesen"

So,ich werde nun mal Schluss machen.Muss noch fix zum Flughafen um nen Kaffee zu trinken.Danach werde ich bei Henkel mit dem Vorstand über den Bau einer Formel 1 Rennstrecke diskutieren.Dieses klappt aber nur wenn in der Stadthalle Hagen eine MC Donald integriert wird.Diese wollen aber das dann die 3 Hotels am Meer in Hagen gebaut werden.Es wird für mich also ein langer Tag...

Gruß firefraggle

Wenn es bei mir brennt,dann rufe ich die Feuerwehr...

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

01.04.2008 17:12
#3 RE: Feuerwehr wird verkauft Antworten
Tja, das sind schon ganz ordentiche Hammer. Aber es gibt weiteres zu diesem Thema zu berichten:
Feuerwehren im Landkreis Cuxhaven werden privatisiert


Nachtrag:

Liebe Leser(innen)!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Aprilscherz!


Sollte sich irgendjemand dadurch benachteiligt fühlen, entschuldigen wir uns hiermit.

Allen anderen wünschen wir einen schönen Start in den Monat April!

Blaulicht



Jahrelang ist man der Beste. Jahrelang steht man Tag und Nacht für seine Mitmenschen gerade. Jahrelang wird einem seine Arbeit gelobt. Aber wehe du kehrst ihnen den Rücken zu. Dann treten sie dir in den A....
- Am besten sind die Kameraden die nie kommen.Die können keine Fehler machen. Zumindestens kann man denen nie in den A.... treten.
(Zitat eines Ex-OrtsBrandmeisters im LK Cux)

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org