Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.420 mal aufgerufen
 gesucht & gefunden
firefraggle Offline

Sperrmüll-Buster


Beiträge: 668

16.10.2008 14:10
Verkaufe FME Swissphone RE329 Memo Antworten
Hallo zusammen,

ich verkaufe einen Swissphone RE329 Memo.Baugleich mit Bosch FME87M und Telesignal M)

Das Gerät kann ohne Bequarzung auf jeden 4m OB Kanal programmiert werden.4 Schleifen können programmiert werden.10,100,1000ér Gruppenruf ist ebenfalls möglich.Das Gerät besitzt einen Sprachspeicher.So kann man sich den letzen Alarm (die Durchsage) immer wieder anhören.Das Gerät besitzt einen Vibrator.Dieser arbeit zusammen mit dem Alarmton.Im Modus minipiep oder stumm läuft er ebenfalls.(wenn man mal in ruhiger Umgebung ist)Mithören ist natürlich auch schaltbar.Die Durchsage/Mithörlautsärke ist in 4 Stufen wählbar.Von schön leise bis sehr laut.

Als Zubehör ist dabei:

1 Ladegerät
1 Antenne
1 Ledertasche (längs)
1 Akku (neu)

Die Programmierung auf Schleifen,Kanal und Optionen ist natürlich auch mit dabei.So kommt der Melder fix und fertig zu euch.Oder fix und fertig bei Abholung.

Einschalten und loslegen !!!

Preis all incl. VB macht einfach mal ein Angebot.Gerne auch tausch gegen Artikel aus dem Bereich Funk oder Feuerwehr

Gruß firefraggle


.

Wenn es bei mir brennt,dann rufe ich die Feuerwehr...

firefraggle Offline

Sperrmüll-Buster


Beiträge: 668

20.10.2008 10:57
#2 RE: Verkaufe FME Swissphone RE329 Memo Antworten

Zusatz !!!

Es gibt noch zusätzlich einen FME Testsender dazu.Mit diesem Gerät könnt ihr eure Funkmeldeempfänger selbst testen.

Jeder 4m Band Kanal kann frei gewählt werden.jede Schleife (5 Ton) kann gewählt werden.

Die Bedienung ist sehr einfach.(Anleitung liegt bei)

Keine Fehlauslösungen möglich da dieses Gerät eine geringe Reichweite hat.Desweiteren sendet das Gerät nur im 4m Oberband.Es ist also auch mit einer sendeleistungserhöhung niemals möglich übers Relai den 5-Ton zu senden.Das macht dieses Gerät also absolut zu einem kleinen handlichen Testsender ohne die Möglichkeiten für Unfugalarme oder Unbeabsichtigte Auslösungen.

Betrieben wird das Gerät mit einem 9 Volt Block.Dieser ist natürlich mit dabei und hält ewig.Es können zusätzlich 10 Schleifen abgespeichert werden.

Das Gerät sendet einen Prüfton.natürlich nicht zu vergleichen mit einer Freifeldbox,aber durch diesen Ton kann man die Empfindlichkeit des FME testen.

Ich würde gerne beide Geräte zusammen verkaufen.Natürlich zu einem fairen Preis !!!

Sehr interessant für Funkwarte.Wie oft kommt ein Kamerad an und sagt das sein FME nicht ausgelöst hat.Meistens sagt man "Warte den nächsten Alarm ab"
Der nächste Alarm kann aber gerade diesen Kameraden unverzichtbar machen.Was wäre wenn er dann nicht anwesend ist???
Mit diesem Gerät einfach mal eben testen und schauen ob der FME noch alarmiert.Das spart zusätzlich natürlich auch Kosten.Oftmals werden FME´s in die Werkstatt
gebracht um die Funktion zu prüfen.

Angst vor Digitalalrm ???

Der Analoge Alarm wird sicherlich noch Jahre hier im Landkreis betrieben werden.Somit ist dieses Gerät also auch Zukunftssicher !!!

Zur Info: Digitalfunk wird kommen.keine Frage.Das heißt aber nicht das auch die digitale Alarmierung kommt.Viele verwechseln/verbinden immer den Digitalfunk mit dem
Digitalen Alarm...

So,nun schnell das Sparschwein geschlachtet und fix melden

Gruß firefraggle


.


Wenn es bei mir brennt,dann rufe ich die Feuerwehr...

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

20.10.2008 16:33
#3 RE: Verkaufe FME Swissphone RE329 Memo Antworten

Die in diesem Thread entstandene Diskussion über analoge Alarmierungen habe ich gesplittet und in den Bereich Funk verschoben.

Bitte dort weiter diskutieren und hier nur Fragen zum Angebot posten.

Blaulicht



Diskutiere nicht mit Idioten. Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org