Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Quasselecke
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

17.11.2010 18:16
akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

Als ich heute in Hamburg von einem Kongress kam wunderte ich mich darüber, dass vor der Tür ein Mannschaftswagen der Polizei stand ohne dass etwas Besonderes zu sehen war. Im Radio hörte ich dann den Grund. Aufgrund konkreter Anschlagshinweise soll die Polizeipräsenz bei besonderen Einrichtungen deutlich verstärkt werden.

Der sonst mit Äußerungen so umsichtige Innenminister spricht seit heute von akuter Bedrohung in Deutschland Ende November.

Doch wovor müssen wir Angst haben?

Ich habe nächste Woche einen Inlandsflug vor mir wie auch einen Termin in der Handelskammer Hamburg bei dem auch unser Vizekanzler zugegen ist. Beiden Terminen begegne ich nun mit einem mulmigen Gefühl. Außer solche Gefühle zu wecken bringen doch die Warnungen nichts, oder? Wir können doch nicht alle zu Hause bleiben.

Warum also wird gewarnt wenn man letztlich doch eigentlich nichts machen kann?

Und wie lange soll unsere Polizei diese neue verstärkte Präsenz durchhalten?

Blaulicht

Mini Offline



Beiträge: 2.387

19.11.2010 10:20
#2 RE: akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

Moin moin,

ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Bekanntgabe der Bedrohung durch de Maiziere bereits als eine Art Auflage oder Bedingung seitens der "Terroristen" vorgegeben war.
Schließlich verfolgen sie unter anderem das Ziel das öffentliche Leben westlicher Staaten zu stören.

Gruß
Mini




...eine Spur hinterlasse ich, auf diesem Planeten.



~http://www.feuerwehr-dorum.de~

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

19.11.2010 11:10
#3 RE: akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

Ein interessanter Aspekt, den ich so noch nicht gehört habe aber für möglich halte.

Ich würde aber auch nicht ausschliessen wollen, dass es gar keine konkrete Bedrohung gibt und man stattdessen einfach die in Amerika bewährte Methode nutzt, bei einem Umfragetief in einer brisanten Situation eine gute Führung darzubieten...

Blaulicht

Tippex Offline




Beiträge: 171

19.11.2010 19:01
#4 RE: akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

In meinem Augen totaler Schwachsinn solche Meldungen zu publizieren:
Wenns ne Bedrohung gibt dann verstärk ich halt die Sicherheit und gut is. Das so zu propagieren bringt doch nichts außer Verunsicherung in der Bevölkerung.

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

19.11.2010 19:53
#5 RE: akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

Warum so nen Aufwand in Hamburg? Es sprengt doch keiner sein eigenes Heim.

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

20.11.2010 12:09
#6 RE: akute Terrorgefahr in Deutschland Antworten

Gestern habe ich eine Diskussion gehört bei der spekuliert wurde über die extremen wirtschaftlichen Folgen wenn in Hamburg zeitgleich alle Elbequerungen gesprengt werden würden. Ein Wiederaufbau würde Monate dauern und weite Teile Hamburgs blieben mit dem Auto unerreichbar.

Das wäre sicher ausreichend Potential für ein Drehbuch...

Blaulicht

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org