Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.010 mal aufgerufen
 Termine und Bekanntmachungen
Rettungsmichel Offline



Beiträge: 68

19.01.2011 13:47
Blutspenden antworten

Heute 19. Januar 2011
von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Blutspenden in Hemmoor im Schulzentrum

tülüt Offline



Beiträge: 41

19.01.2011 20:39
#2 RE: Blutspenden antworten

aber nicht bei mc d .....
ist das eine neue Masche um nun auch jüngere zum Blutspenden zu bekommen .... ???? Teilweise finden die Blutspenden nun bei Fastfood Restaurants statt, die dann die Beköstigung übernehmen....
was ist denn mit der Versorgung der guten "alten" DRK Ortsvereine ?????????

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

19.01.2011 20:58
#3 RE: Blutspenden antworten

wusstet ihr eigentlich, dass eine Konserve (ca. 500ml) über 80€ kostet?

hier mal ein interessanter Artikel (zwar schon älter) dazu: http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB...n~Scontent.html

Rettungsmichel Offline



Beiträge: 68

19.01.2011 21:02
#4 RE: Blutspenden antworten

Also das habe ich ja noch nie gehört das Blutspenden bei Mc Donalds stattfindet.
Der Blutspendedienst bringt die Getränke usw. immer mit und der Ortsverein bereitet das essen dazu.
Wo ird denn das so praktiziert das Blutspenden bei Mc Donalds stattfindet ??

Tippex Offline




Beiträge: 171

19.01.2011 21:22
#5 RE: Blutspenden antworten

Montag oder Dienstag war Blutspenden bei Burger King in Cuxhaven.

HaLu Offline



Beiträge: 137

19.01.2011 22:53
#6 RE: Blutspenden antworten

Zitat von Rettungsmichel
Also das habe ich ja noch nie gehört das Blutspenden bei Mc Donalds stattfindet.
Der Blutspendedienst bringt die Getränke usw. immer mit und der Ortsverein bereitet das essen dazu.
Wo ird denn das so praktiziert das Blutspenden bei Mc Donalds stattfindet ??


Bei Burgerking in der Schiffdorfer Chaussee in Bremerhaven findet das auch regelmäßig statt. Ich kann mir vorstellen, dass das eine Alternative ist, um gerade diese Generation zum Blutspenden zu animieren.

Zitat von Paul Panzer
wusstet ihr eigentlich, dass eine Konserve (ca. 500ml) über 80€ kostet?


1. Sind Konservenbeutel nicht mit 500ml Blut gefüllt, sondern werden ca. 500ml gesamt abgenommen.
Der Preis ist davon abhängig wo man die Konserven kauft. zwischen 70 und 120€ kommt so ca hin. Man darf dabei aber auch nicht vergessen, was da alles hinter steckt... Die Spende muss organisiert werden (Personal usw.) Der Transport (muss bei 4°C plusminus 2°C erfolgen), die Tests im Labor auf HIV, Hepatitis B,C, Blutgruppe, und so weiter und so fort. Dann muss der "Versand" zum Kunden erfolgen, bei oben angegebener Temperatur. Also ist das schon ein ganz schöner Berg an Kosten die sich da summieren.

Auch zu bedenken ist, dass die Konserven eine Haltbarkeit von nur max 42Tagen haben.

Auch wenn man nichts dafür bekommt ist jede Blutspende eine gute Tat die Leben rettet und sollte in meinen Augen zur Bügerpflicht werden!
Außerdem bekommt man nen kostenlosen Gesundheitchek!

In diesem Sinne
Gute Nacht!

An die Admins, ihr dürft mich ruhig verschieben ;-)

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

20.01.2011 06:50
#7 RE: Blutspenden antworten

Zum Handel mit den Blutspenden...
ich denke es passt doch schon .. der FAZ-Artikel besagt es doch auch deutlich:

.. reinvestiert um gemeinnützig zu bleiben ... das heißt aber auch es nutzt der Allgemeinheit
.. entlastet dei knappen Kassen der Krankenkassen .. auch recht sinnvoll

Letzten Endes muß die Gemeinschaft alle Gemeinleistungen auf dem einen wie dem anderen Wege bezahlen.

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

Rettungsmichel Offline



Beiträge: 68

02.06.2011 14:16
#8 RE: Blutspenden antworten

Die Ausbreitung des gefährlichen EHEC-Erregers ist noch nicht gestoppt, der Ursprung der Bakterien ist bislang noch nicht endgültig geklärt, 17 Menschen starben in Deutschland bereits an der Folgen einer EHEC-Infektion, die meisten daran am HUS-Syndrom, was ein akutes Nierenversagen zufolge hat.

Daher werden gerade in Norddeutschland die Blut- und Blutplasmareserven knapp.

In Hemmoor ist anlässlich des Weltblutspendertages
am Dienstag den 14. Juni ab 16.00 Uhr im Mehrgenerationshaus (ehemalige Schützenhalle)
direkt neben dem Gymnasium Blutspenden. Wir hoffen das viele sich dafür entscheiden Blut zu spenden und an diesem Tag ins Mehrgenarationshaus kommen um dort Blut zu spenden. Im Anschluss daran gibt es wieder ein reichhaltiges Kalt Warmes Buffet mit vielen Leckereien.

Blut spenden kann Leben retten drum sei auch Du dabei !

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org