Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.290 mal aufgerufen
 Quasselecke
Seiten 1 | 2
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

17.12.2011 10:48
Öl vor Cuxhaven Antworten

Verschiedene Zeitungen und Sender berichten, dass man unmittelbar vor Sahlenburg ein gewaltiges Ölvorkommen vermutet.

Ein Ölkonzern hat offenbar nun die Genehmigung für Probebohrungen beantragt.

Meiner Meinung nach läuft Cuxhaven damit Gefahr, sich dem Tourismus abzuwenden und einfach eine Großindustrie vor dem Strand anzusiedeln.

Von allen Gefahren die ein Ölabbau mit sich bringt mal ganz abgesehen.

Die Ölindustrie plant, statt einer Bohrinsel, direkt am Strandbereich senkrecht in die Erde zu bohren und dann in gewisser Tiefe 90° auf waagerecht zu schwenken und dann waagerecht bis unter die See zu bohren.

Einerseits muss man zwar sehen, wie der deutsche Ölbedarf gedeckt wird aber andererseits ist das m.E. für Cuxhaven eine Grundsatzentscheidung wohin man sich entwickeln will.

Ob man wirklich in Sahlenburg ein Industriegebiet am Strand haben will?

Ein kleines Leck in den Leitungen, irgendwo zwischen Strand und Abbaustelle und über Jahre hinweg gbt es Ölschlamm statt Watt...

Was meint Ihr dazu?

Blaulicht

Wetterstatistik.org

Mini Offline



Beiträge: 2.387

17.12.2011 11:13
#2 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Moin,

man fördert doch schon seit Jahren Öl aus der Nordsee.
Die Förderinsel Mittelplate liegt doch in Sichtweite zu Cuxhaven. Auch wenn sie rein rechtlich und geografisch zu Schleswig-Holstein gehört.
Und wenn mich nicht alles täuscht, spricht man dort doch vom größten deutschen Offshore-Ölvorkommen. Somit müsste doch schon seit Jahren bekannt sein, dass man ein Erdölfeld in unmittelbarer Nähe zu Cuxhaven nutzen will.

Gruß
Mini




...eine Spur hinterlasse ich, auf diesem Planeten.



~www.feuerwehr-dorum.de~

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

17.12.2011 11:30
#3 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Hallo zusammen,

direkt zwischen Cuxhaven und Neuwerk gibt es die grössten Öl- und Gasvorkommen Deutschlands. Ich rede jetzt nicht von Mittelplate.

Diese gewaltigen Vorkommen sind schon seit Jahrezehnten bekannt.

Bereits 1986 wurde dies in der 20 Uhr Ausgabe der Tagesschau bekanntgegeben.

Es war also nur eine Frage der Zeit bis es für die Ölindustrie wirtschaftlich rentabel ist diese Vorkommen zu erschliessen.

Aufgrund des hohen Ölpreises ist es nun rentabel.


Viele Grüße

HEINZ

Mini Offline



Beiträge: 2.387

17.12.2011 12:47
#4 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Wenn nicht Mittelplate, welche denn dann?

Gruß
Mini




...eine Spur hinterlasse ich, auf diesem Planeten.



~www.feuerwehr-dorum.de~

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

17.12.2011 13:26
#5 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Hallo Mini,

in der Tagesschau damals wurde genau das Watt zwischen der Cuxhavener Küste und Neuwerk genannt.

Da wo jetzt Probebohrungen stattfinden sollen.

Ich gebe zu bedenken das dieses Gebiet zu Hamburg gehört. Wenn Hamburg ja sagt kann Cuxhaven da nichts machen.


HEINZ

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

18.12.2011 14:47
#6 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Hallo zusammen!

Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich diese Mitteilung nicht in Abrede stellen möchte, bzw. den Wahrheitsgehalt nicht beurteilen kann, seien Kleinigkeiten jedoch an dieser Stelle erwähnt:

1. Der tangierte Bereich gehört zum einen zum Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer, zum anderen zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
2. Es handelt sich ferner um einen Bereich, den die UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt hat.
3. Die Möglichkeit des Erhalts einer Bohrgenehmigung in diesem Bereich, gerade im Strandnahbereich, halte ich persönlich für nahezu ausgeschlossen
3. Unsere örtliche Presse hat bislang in keinster Weise, auch nicht ansatzweise, in jüngster Zeit von dieser Tatsache bzw. derartigen Planungen berichtet.


MfG

Poli
___________________________________________
Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden,
aber sie schießen damit.
(Gerhard Uhlenbruck, *1915)

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

18.12.2011 17:43
#7 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Poli, bezüglich der Berichterstattung irrst Du.

Letzte Woche gab es einen Bericht im Fernsehen auf N3 bei Hallo Niedersachsen und gestern berichtete die Niederelbe-Zeitung darüber, wenn auch nur ganz klein.

Leider gibt es den NDR-Bericht nicht mehr online aber bei Google findet man zumindest noch Hinweise, dass es ihn gegeben hat.
Bevor es weg ist habe ich mal einen Screenshot gemacht.
Man kann noch lesen, dass der Rat sic gegen die Bohrungen gewendet hat, diese aber nicht verhindern kann.

Blaulicht

Wetterstatistik.org

Angefügte Bilder:
Bohrung.JPG  
Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

19.12.2011 08:14
#8 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Hallo Poli,

auch unsere örtliche Presse hat sich bereits dieses Themas angetan.

Und der Stadrat wird sich auch damit beschäftigen.

RWE - DEA will übrigens nach Öl bohren. Wenn ich mich nicht irre betreibt auch RWE - DEA "Mittelplate"

Hier der Link der Cuxhavener Nachrichten:

http://www.cn-online.de/lokales/news/rat...ebohrungen.html


Viele Grüße

HEINZ

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

19.12.2011 15:48
#9 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Zitat von Heinz

http://www.cn-online.de/lokales/news/rat...ebohrungen.html



Ich brauche dringend eine neue Brille! Oder ich fange langsam mal an, lesen zu lernen!!

Poli
___________________________________________
Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden,
aber sie schießen damit.
(Gerhard Uhlenbruck, *1915)

hubischraubi Offline



Beiträge: 1.104

22.12.2011 06:42
#10 RE: Öl vor Cuxhaven Antworten

Hallo,

ich hab mal mit einem Ureinwohner meines Ortes gesprochen. 1970 ist auf dem jetzigen Sportplatz der Insel Neuwerk nach Öl gebohrt worden.
Damals war es wohl noch nicht so einfach und daher lonenswert das Öl dort zu fördern. Es war auf Grund des Spritpreises günstiger, dies aus dem Persischen Golf nach Deutschland zu bringen. Heute sind die Karten ja etwas anders gemischt und auch die Förder und Bohrtechnik verbessert worden, so das es sich jetzt wohl lohnen wird. Jedenfalls haben die sich 1970 nach alter Terminatortradition verabschiedet "Wir kommen wieder!".

Ich vermute mal das zu Probebohrungen im Bereich der Sandbank "Knechtsand kommen wird. Diese liegt einige Kilometer vor der Wurster Küste.
Hier wurde bereits 2007/2008 davon gesprochen.

http://www.greenpeace.de/themen/meere/na...ark_wattenmeer/

http://www.focus.de/finanzen/boerse/akti...aid_228079.html

Knechtsand: http://www.cuxpedia.de/index.php/Knechtsand_%28Sandbank%29

Wenn später gefördert werden soll dann wohl vermutlich wie jetzt von der Landstation "Dieksand" vor der Mittelplate.

http://www.rwe.com/web/cms/de/202604/mittelplate/home/

Gruß

hubischraubi
____________________________________________
Mok wat du wult, de Lüd snackt doch !

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org