Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 603 mal aufgerufen
 Quasselecke
Funki ( Gast )
Beiträge:

08.01.2006 16:34
ewige Mails aus USA usw. Antworten

Hallo zusammen,
ich habe da ,mal eine Frage an alle. Ich bekomme täglich zwischen 10 und 20 eMails von Angeboten für neue Software bis hin zu irgendwelchen pornoangeboten und sogar Angebote für Viagra und ähnlich Artikel. Gute Bekannte von mir haben das gleiche Problem. Ist das bei Euch auch so??
Wenn ja was kann man dagegen machen. Ich habe an diese eMailvertreiber bereits des Öfteren zurückgeschrieben aber immer ohne Erfolg denn die Mails kamen postwendend wieder zurück.
Es ist ja so nicht weiter schlimm man kann die ja täglich einfach wieder löschen aber es nervt ein wenig. Das gleiche haben wir auf unserer Internetseite. Da stehen täglich zwei manchmal auch mehr eEinträge aus den USA, die immer wieder auf irgendwelche Sex oder Pornoseiten hinweisen. Auch diese löschen wir täglich.
Es kann ja sein das es irgendjemanden gibt, der hiermit Erfahrung hat und uns mal einen Tipp geben kann wie man dieses abstellen kann.
Herzlichen Dank im voraus
Funki [shy]

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

08.01.2006 17:20
#2 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

Hi Funki,

dieses Problem kenn ich auch! Genauso wie auch das Problem mit den ganzen Geldinstituten, bei denen ich Kontos habe und die alle ihre Software und Einstellungen aktualisiert haben und nun per einloggen und Angeben von TAN´s eine Bestätigung oder Freischaltung haben wollen!
Ich habe mir über meinen Provider einen kostenlosen Spam-Filter genehmmigt. Musst mal bei Deinem nachschauen, ob er so etwas auch anbietet!

MfG


Poli

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

08.01.2006 19:25
#3 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten
Hallo zusammen,

richtet doch einfach mehrere Mail Adressen ein. Das könnt ihr alle kostenlos machen. Eine Mail Adresse, eure Hauptadresse nutzt ihr nur für eure Freunde bzw. geschäftliche Dinge. Die andere bzw. anderen Mail Adressen benutzt ihr für Seiten wo ihr zum beispiel eure Adressen angeben müsst, um z.B. etwas herunterladen zu können etc..

So bleibt eurer Hauptbriefkasten weitgehend vom Spam befreit und die anderen Adressen werden aus der USA vollgemüllt.

Übrigens wo wir gerade bei Belästigungen sind. Die T-Com hat jetzt für ihre T-Net und auch T-ISDN Anschlüsse die sogenannte "Kick Out" Funktion eingeführt. Wer dieses geringfügig kostenpflichtige Merkmal dazubucht ist vor Stalkern, Belästigern oder Klingelstörern am Telefon sicher. Durch eine bestimmte Tastenkombination werden Belästiger für immer gesperrt, auch wenn der Anruf als "Unbekannt" erscheint und ihr die Rufnummer des Anrufers nicht wisst. Falls der Stalker dann erneut anrufen will hört er anstatt des Freizeichens nur noch " Der Teilnehmer ist nicht erreichbar". Mit dieser Funktion könnt ihr gleichzeitig bis zu zehn anonyme Rufnummern sperren.

Somit haben in Zukunft diese "kranken" Leute keine Chance mehr Personen telefonisch zu belästigen.

Viele Grüsse

HEINZ

Snüffelstück ( Gast )
Beiträge:

09.01.2006 19:40
#4 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

Hallo!
Ich kann Heinz zustimmen. Das ist eine Möglichkeit. Die andere, mit dem Spam-filter ist die bessere.
So seh ich es zumindestens.
snüffelstück

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

10.01.2006 07:09
#5 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

Beim Einsatz von Spamfiltern sollte man aber dieMöglichkeit haben den Inhalt vor dem Löschen nochmal zu sichten.

Manchmal wandern dorthinein auch bestellte Newsletter oder erwartete Emails.

Der AOL-Spamfilter zum Beispiel hat zumindest eine Zeit lang (ich weiß nicht ob es noch aktuell ist) die (Anmelde-)Mails des Forums als Spam gefiltert.



Blaulicht



_______________________________________________________________________________________________
Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

Funki ( Gast )
Beiträge:

10.01.2006 09:56
#6 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

So ich habe das nun mal so gemacht wie vorgeschlagen und habe bei EWETEL den Spamfilter aktiviert. Nun bin ich ja mal gespannt ob weiterhin solche blöden Mails bei mir ankommen oder ob das nun vorbei ist. Werde ich spätestens morgen früh sehen.

Snüffelstück ( Gast )
Beiträge:

10.01.2006 11:26
#7 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

hallo Funki!
Du kannst bei ewe alle emails aus dem spam anschauen. denk dran, das du dort noch mehr kostenlose emails hast.

Funki ( Gast )
Beiträge:

11.01.2006 06:48
#8 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

Also ich bin begeistert. Das funktioniert tatsächlich mit dem Spamfilter. Allein in der letzten Nacht wurden somit 14 Mails aus meinem Postfach fern gehalten. Tolle Sache. Man kann diese Mails wenn man will aber trotzdem einsehen und nach eingestellten Tagen werden die dann auch automatisch gelöscht. Danke für den Tipp !

klopfer Offline

Moderator


Beiträge: 1.138

14.01.2006 13:59
#9 RE: ewige Mails aus USA usw. Antworten

Moin,
hier in den UAE wird einem die lästige Spamgeschichte durch die Zensur etwas erleichtert. Die ganzen Nacktbilder können nicht geladen werden, dadurch ist zumindest der Traffic geringer:)
Carl Philipp Wrede
-alles meine Meinung-

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org