Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
Umfrage: Streik im öffentlichen Dienst (Umfrageende am 15.03.2006)
Bisher wurden 21 Stimmen zur Umfrage "Streik im öffentlichen Dienst (Umfrageende am 15.03.2006)" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Ich kann verstehen, warum die Mitarbeiter im öD streiken! 8
38,1%
2. Ich verstehen nicht, warum die Mitarbeiter im öD streiken! 12
57,1%
3. Mir ist es egal, ob die Mitarbeiter im öD streiken! 1
4,8%
 
21 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Quasselecke
Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

05.03.2006 10:42
Streik im öffentlichen Dienst Antworten
Hallo zusammen!

Da vermutlich viele hier im Forum von den Auswirkungen des andauernden Streikes im öffentlichen Dienst betroffen sind, möchte ich hier einmal Eure Meinung hören.

Habt ihr Verständnis für den Streik oder könnt ihr diese Reaktion überhaubt nicht verstehen.

MfG


Poli

hubischraubi Offline



Beiträge: 1.104

05.03.2006 11:31
#2 RE: Streik im öffentlichen Dienst Antworten

Hallo,

ich kann die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zwar voll verstehen. Allerdings trifft die Auswirkungen des Streiks hauptsächlich die Bevölkerung und die Wirtschaft aber nicht die Dienstherren der Streikenden. Wir als Steuerzahler bleiben jetzt auf dem Müll sitzen und die glatten Straßen werden bei diesem Wetter auch nur bedingt geräumt oder gestreut. Der Effekt ist das ein Großteil der Bevölkerung langsam sauer wird. Ich glaube der Streik geht voll nach hinten los. Dadurch findet die Privatisierung der Betriebe immer mehr Befürworter und wird dadurch nur beschleunigt.

Gruß
hubischraubi

Funki ( Gast )
Beiträge:

05.03.2006 11:33
#3 RE: Streik im öffentlichen Dienst Antworten
Keinerlei Verständnis hierfür !! Man sollte erst mal anfangen bei den Hohen Herren zu sparen. Zum Beispiel bei den Politikern. Genauso ist es mit der Rente. Arbeitet ein Politiker dann auch bis 67 ? Die sollten erst mal mit gutem Beispiel voran gehen. Die müssen auch nicht so viel Lohn oder Pension usw, bekommen. Die Hälfte reicht auch. Auch die Dienstwagen und die Dienstfahrten könnten um ein erhebliches gekürzt werden. Geht auch billiger!

mk10 Offline



Beiträge: 225

05.03.2006 12:48
#4 RE: Streik im öffentlichen Dienst Antworten

Hallo zusammen !

Ja , da bin ganz der Meinung von hubischraubi,
man sollte zumindestens bei extrem Situationen, so wie im Moment mit dem Wetter
einen ausreichenden Plan haben, damit auch der Bürger ohne Gefahr
an dem Straßenverkehr teilnehmen kann, zumindestens müßten die Bundesstraßen u.
Hauptstraßen gestreut u. geräumt werden.Ich bin auch der Meinung, das diese Aktion
ungewollt nach hinten los geht (Privatesierung der Straßenmeistereien usw)

Gruß MK10

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org