Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 458 mal aufgerufen
 
einsatzrelevante Wetterwarnungen
Friedrich Offline

Administrator

Beiträge: 3.963

15.06.2006 10:47
Warnungen / Vorwarnungen des DWD für den 15.06.06 Antworten
Hallo zusammen,

hier eine Vorwarnung vom Deutschen Wetterdienst. Mal sehen was sich ergibt!

Zitat von Deutscher Wetterdienst
WARNLAGEBERICHT für
SCHLESWIG-HOLSTEIN, HAMBURG, NIEDERSACHSEN und BREMEN

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 15.06.2006, 10:00 Uhr

Örtlich Gewitter, teilweise mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE
bis Freitag, 16.06.2006, 10:00 Uhr:

Ein Gewittertief über Westdeutschland mit teils hoher Wetteraktivität
verlagert sein Zentrum langsam nach Norddeutschland.
Zunächst gibt es über Südostniedersachsen einzelne Gewitter, weitere
Gewitter erreichen bis zum Mittag das südliche Weser-Ems-Gebiet.
Im Laufe des Tages weitet sich die Gewitteraktivität langsam in Richtung
Nordsee und Elbe aus. Dabei sind örtlich Sturmböen sowie Starkregen und
vereinzelt Hagel möglich.

Für die Nacht ist die Wetterentwicklung noch unklar. Es besteht aber die
Gefahr von heftigem Starkregen bis zu 50 Liter pro Quadratmeter in 3
Stunden, der aus Richtung Westfalen auf das zentrale und östliche
Niedersachsen übergreift und am Morgen den Elberaum erreichen kann.

Entsprechende Warnungen sind in Kraft bzw. erfolgen im Laufe des Tages.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 15.06.2006, 16:00 Uhr



______________
Gruß Friedrich

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

15.06.2006 15:06
#2 RE: Warnungen / Vorwarnungen des DWD Antworten
Hallo zusammen,

ich sehe für den LK Cuxhaven keine Unwetter voraus, weder heute noch morgen. Bei uns im Lk hat sich bereits kühlere Luft durchgesetzt, so dass das Unwetterpotential gering sein wird. Im Lk Cuxhaven sehe ich momentan nur die Gefahr von Gewittern, vielleicht auch mal etwas kräftiger in der Nacht. Allerdings keine Unwetter.

Allerdings werden für Westdeutschland, insbesondere NRW sowie das zentrale und eventuell das östliche Niedersachsen Unwetter mit großem hagel und schweren Sturmböen erwartet. Dort ist auch die Bildung von sogenannten Superzellen möglich. Insbesondere könnte es dort in sehr kurzer Zeit zu sehr hohen Regenmengen zwischen 30 und 50 Liter/qm2 innerhalb von 3 Stunden kommen.

Aber wohl nicht bei uns.

Hier noch ein Link mit einer aktuellen Karte von ESTOFEX, der Gewitter-, Sturm - und Tornadovorhersage für Europa.

Für Teile Niedersachsens wird dort mit Stufe 1 gewarnt. Aber nicht für unseren LK.

Ihr werdet dort nicht alles verstehen weil es "Fachchinesisch" ist.

http://www.skywarn.de/estofex_de/


Viele Grüsse

HEINZ

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

15.06.2006 18:54
#3 RE: Warnungen / Vorwarnungen des DWD Antworten
Hallo zusammen,

es sieht jetzt definitiv so aus, dass der LK Cuxhaven von Unwettern verschon bleibt. Wahrscheinlich wird es bei uns noch nichtmal Gewitter geben, da die Gewitterlinie südwärts am LK verbeiläuft.

Allerdings sieht es für Südostniedersachsen sowie Süd- und Ostdeutschland nicht gut aus. Dort herrschen immer noch sehr warme und schwüle Temperaturen. Dies bedeutet, dass durch die Luftfeuchtigkeit und die Sonneneinstrahlung dort die Atmosphäre immer labiler wird wodurch die Gefahr von Unwettern besteht.

ESTOFEX kündigt an, seine Warnskala vielleicht auf 2 zu erhöhen. Das würde bedeuten, dass es verbreitet zu Unwettern und sogar vereinzelt zu extremen Unwettern kommen wird.
Das wären dann in den betroffenen Gebieten Starkregen um 50 Liter/qm2, wie schon vom DWD angekündigt, Orkanböen Stärke 12 und Hagel grösser als 5 cm. Ausserdem würde die Gefahr von Superzellen bestehen aus denen sich Tornados bis zur Stärke F2 entwickeln könnten.

Aber im Landkreis Cuxhaven wird alles ruhig bleiben.


Viele Grüsse

HEINZ

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org