Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.470 mal aufgerufen
 gesucht & gefunden
Seiten 1 | 2
gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2006 12:09
Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten
Hallo,
ich verkaufe hier ein Funkgerät von Telefunken, Typ FuG 7a-1. Das Gerät war sowohl bei BOS als auch bei der Bundeswehr im Einsatz.
Das Funkgerät ist in einem stabilen, oliven Metallgehäuse mit Sicken untergebracht. Auf der Oberseite hat es folgende Einstellmöglichkeiten:
Drehschalter Aus - Gegensprechen - Wechselsprechen - W/V - G/V/Rs2 - Rs (Relaisstation?) Kippschalter V / Fu
Kippschalter Fern / Ort
Kippschalter Aus / R
Drehregler Lautstärke
2 Drehschalter f.d. Kanal
Taster Tonruf 1
Taster Tonruf 2
Glühlampe "V"
Desweiteren einen Lautsprecher sowie 2 Nato-Buchsen

Das Gerät wird inklusive einer Fahrzeughalterung und einem Hörer geliefert. Um das Gerät auch mit der Hand tragen zu können ist ein Lederriemen dabei, der oben am FuG eingeclipt wird. Ich müsste auch noch eine Gebrauchsanweisung haben, werde mich mal auf die Suche machen. Auf jeden Fall habe ich noch so einige Technische Daten auf CD.
Das Fug wird mit 24 Volt betrieben (LKW-Bordspannung). Hier die Technischen Daten:

Sender:

Senderleistung:
15 W, einschließlich Weichenverluste, zulässiger Abfall an den Eckfrequenzen 20%

Senderausgang:
60 Ω, unsymetrisch

Frequenztoleranz:
Kleiner als ± 2,5 kHz
bei Umgebungstemperatur -20° C bis +40 ° C und Betriebsspannungsschwankungen von -15% bis +10%

Frequenzhub:
Normal ± 10,5 kHz, ± 10% bei Aussteuerung mit 150 mV, 800 Hz

Hubbegrenzung bei ± 15 kHz -10%

Modulationsfrequenzbereich:
300 Hz bis 3000 Hz

Störmodulationsabstand:
Größer als 37 dB, gemessen mit 800 Hz bei 10,5 kHz Hub

Nebenwellendämpfung:
≥ 80 dB

Oberwellendämpfung:
≥ 60dB

Empfänger:

Empfindlichkeit:
≤ 1 µV für 20 dB Störabstand

Geräuschabstand:
20dB bei HF_Nutzsignal kleiner als 1 µV, einem Frequenzhub von 10,5 kHz und einer Modulationsfrequenz von 800 Hz

40 dB bei HF-Nutzsignal kleiner als 10 µV

Bandbreite, Selektion:
± 15 kHz aus Kanalmitte 0 dB Dämpfung
± 40 kHz aus Kanalmitte 80 dB Dämpfung
± 50 kHz aus Kanalmitte größer als 100 dB Dämpfung

Spiegelwellendämpfung:
≥ 70 dB

Nebenempfangsstellen-Dämpfung:
≥ 70 dB

Interkanalmodulations-Dämpfung:
≥ 70 dB

1. Zwischenfrequenz:
9,8 MHz

2. Zwischenfrequenz:
1,9 MHz

NF-Ausgangsspannung:
1,7 V, -30% entsprechend 0,5 W gemessen an 6 Ω bei einer HF-Eingangsspannung zwischen 1 µV und 10 µV, 800 Hz Modulationsfrequenz und einem Frequenzhub von ± 10,5 kHz

NF-Ausgang:
6 Ω

NF-Durchlaßbreite:
300 Hz bis 3000 Hz

Begrenzer:
Bei einem gleichbleibend modulierten NF-Nutzsignal von 0,5 µV bis 1 V, NF-Ausgangsspannung +0, -3 dB

Rauschsperre:
Abschaltbar, trägergesteuertes Ansprechen bei 200mV NF-Rauschspannung bzw. 100 mV für Relaisstellenbetrieb (kontinuierlich einstellbar)

NF-Kraftverstärker

Leistung:
10 W an 15 Ω

Klirrfaktor:
Kleiner als 10 % bei 10 W

Geräuschabstand:
Größer als 55 dB

Verstärkung:
Bei 8 W etwa 150 mVeff Steuerspannung erforderlich.
Bei Besprechung mit dynamischem Mikrofon etwa 15 nVeff erforderlich.

NF-Gang:
Max. 3 dB Abfall bei 250 und 4000 Hz bezogen auf 1000 Hz

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

11.07.2006 15:05
#2 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Moinsen Meister!

Schönes Teil! Da kommen bei mir (schlechte) Erinnerungen an meine Ausbildungszeit wieder hoch. Solche oder ähnliche Teile mussten wir bei Übungen immer durch die Gegend schleppen.

MfG


Poli

mrgrisu Offline




Beiträge: 161

11.07.2006 17:37
#3 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Hehe!
Kabelbongo!?!

==================================
Einer für alle und alle für einen!

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

12.07.2006 07:47
#4 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

@mrgrisu:

NÖ. Nannte sich damals Funk- und Fernschreibausbildung. Und da die "lieben Ausbilder" der Meinung waren, dass man nicht nur die Bedienungselemente sondern auch das Gewicht der Geräte kennen lernen sollte, haben wir die Teile damals auf den Funkübungen (Märschen) mitschleppen dürfen!

MfG


Poli

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

15.07.2006 18:42
#5 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Status4 ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2006 17:33
#6 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Hallöchen,

Welches Funkgerät ist es denn nun genau?

FuG 7a; Fug 7a-1 oder ein Fug 7a-2 ???

Das Fug 7a-1 welches hier angeboten wird, hat gar keine BOS-Kanäle sonder nur BW.

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2006 17:46
#7 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Hallo,

so gut kenne ich mich mit dem Gerät nicht aus, es ist dem Typenschild nach ein FuG 7a-1. Interesse?

MfG

Status4 ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2006 18:07
#8 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

jupp, habe auch schon drauf geboten

sag mir doch einfach mal was man bei den Kanälen für nummer einstellen kann.

zweistellig? dreistellig mit einer 1 am anfang oder dreistellig mit einer 2 am anfang oder

zwei- und dreistellig?

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2006 18:25
#9 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Och, nu hab ich das Gerät schon verpackt, aber ich guck gleich nochmal. Hättest du an SK interesse?

MfG

Status4 ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2006 18:31
#10 RE: Telefunken BOS Bundeswehr Funkgerät FuG 7a-1 antworten

Wäre total nett wenn du nach schaust, daran kann ich erkennen welches Gerät es ist.

SK???

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org