Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 998 mal aufgerufen
 Quasselecke
Seiten 1 | 2
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

01.08.2007 18:31
EDV-Problem Antworten

Mal eine Frage an die EDV-Freaks unter Euch:

Ich habe ein altes Programm, das unter DOS und unter Windows Me läuft, nicht aber unter WinXP.
Das Programm lässt sich problemlos komplett per dragndrop kopieren, sogar auf USB-Stick.

Weiß jemand Rat wie ich es auf einem XP-Rechner zum laufen kriegen kann?

Gibt es eine Möglichkeit, beispielsweise beim Rechnerstart eine Abfrage laufen zu lassen, ob XP oder DOS gestartet werden soll? Wenn man verschiedene Win-Varianten auf dem Rechner hat kommt doch auch so eine Abfrage.

Blaulicht

sea rescue Offline




Beiträge: 382

01.08.2007 18:55
#2 RE: EDV-Problem Antworten
Moin Blaulicht,

versuchs doch mal mit dem Windows Kompatibilitätsmodus.

Im Windows-Explorer die zu startende Datei (z.B. start.exe) mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf Eigenschaften klicken.
Den Reiter Komptibilität anklicken.
Hier klickst Du "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen" an und wählst am Besten "Windows 95" aus.
Am Besten schränkst Du die Anzeige- und Eingabeeinstellungen auch ein.
Das funktioniert sehr oft sehr gut. Probier es einfach mal aus.

Wenn Du vor der Installtion von XP erst einmal 98 auf dem Rechner installierst und dann XP hinterher richtet XP Dir einen Bootmanager ein und Du kannst dann später beim Starten zwischen XP und 98 auswählen.

Viele Grüße

sea rescue
gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2007 20:22
#3 RE: EDV-Problem Antworten

Dosbox ist das Stichwort. Den Kompatiblitätsmodus kann man eher vergessen.

sea rescue Offline




Beiträge: 382

01.08.2007 20:47
#4 RE: EDV-Problem Antworten

Hallo Meister,

bei genauerem Lesen von Blaulichts Frage denke ich das Deine Antwort die Bessere ist.
Es scheint sich doch ganz offensichtlich um ein DOS-Programm zu handeln.
Wenn das Programm allerdings selbst die COM-Schnittstelle verwalten will, dann sehe ich leider auch hier schwarz, weil XP dann dummerweise trotz DOS-Fenster immer noch dazwischen hängt.
Dann wäre es letztendlich doch besser man richtet sich einen Rechner mit zwei Systemen ein (98/XP) und betreibt das Programm direkt unter 98.

Viele Grüße

sea rescue

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2007 22:31
#5 RE: EDV-Problem Antworten

Ich denke erstmal kommt es auch darauf an, um was für ein Programm es sich genau handelt, denn vielleicht gibts ja eine XP-Alternative, oder das Programm ist so "schmal" dass man es eben für den XP-Betrieb (um)schreiben kann.

Das mit dem Com-Port stimmt selbstverständlich, hier würde dann auch nur ein geändertes Programm Abhilfe schaffen, sollte aber kein Problem sein, mit ein paar Bibliotheken lässt sich auch die Serielle Schnittstelle unter XP ansteuern sowie auslesen.

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

02.08.2007 07:59
#6 RE: EDV-Problem Antworten

Also das Programm ist ein seinerzeit gekauftes aber dennoch nicht mehr als Original vorhandenes Programm zum Schreiben von Rechnungen etc. Es gibt heutzutage sicher bessere Programme, aber derjenige um dessen Rechner es hier geht ist schon etwas älter und kann oder möchte nicht mit anderem Umgehen. Deshalb muss es gerettet werden.

Frage: Wie komme ich in die genannte DOS-Box, um zu versuchen ob es funktioniert?

Normal unter XP läuft das Programm übrigens, allerdings mit Fehlermeldungen, die dauernd auftauchen und die nach dem 30. oder 40. mal ok-klicken dann weg sind, aber einen Moment später wieder auftauchen.

Die Kompatibilitätsgeschichte habe ich bereits erfolglos durch.

Blaulicht

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

02.08.2007 09:16
#7 RE: EDV-Problem Antworten
Hallo Blaulicht,

die Dosbox erreichst du bei XP indem du auf Start, Programme, Zubehör und dann auf Eingabeaufforderung klickst. dann öffnet sich die Dosbox.

Du dürftest eine 50:50 Chance haben ob es funktioniert oder nicht. Windows XP hat im gegensatz zu Win 98 oder 95 kein richtiges DOs mehr sondern eine Art Emulation. Das hat mit dem urspünglichen Dos nichts mehr zu tun. Einige meiner alten DOS Programme laufen unter XP selbst mit der Dosbox nicht mehr.

Um diese zum Laufen zu bringen müsste man dann Dos parellel zu XP auf seinem Rechner installieren.

Viele Grüsse

HEINZ
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

02.08.2007 09:59
#8 RE: EDV-Problem Antworten

Also müsste ich unter ausführen dann die Datei eingeben, die ich normalerweise starte, richtig?

Obwohl diese sich unter XP wie gesagt starten lässt, nur eben fehlerhaft läuft, geht das mit der Eingabeaufforderung gar nicht. Da kommt lediglich die Fehlermeldung "Installation nicht durchgeführt".

Auf dem besagten Rechner, wo das Programm eigentlich neben oder unter XP laufen soll, läuft derzeit Me, und vermutlich auch DOS. Wie kriege ich es denn hin, dass ich Me lösche und DOS behalte und dann am Ende als Ergebnis eine Abfrage habe, ob ich ins DOS will oder zu XP? Meinetwegen nach C und D getrennt.

Blaulicht

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

02.08.2007 10:36
#9 RE: EDV-Problem Antworten

Me hat leider auch kein richtiges DOS mehr. Optimal wäre es wenn du noch Win 98 hättest. Dort hast du wenn du auf beenden klickst die Auswahlmöglichkeit ob du ins Dos wechseln möchtest oder nicht.

Bei ME hat das Microsoft abgestellt.

Ich denke mal wenn du Dos auf eine andere Partition unter ME installieren willst erfolgt keine Abfrage im Bootmenü welches System du starten möchtest. Er wird glaube ich nach wie vor Windows starten. Das Bootmenü funktioniert meiner Meinung nach nur mit Windows Bestriebssystemen und nicht mit DOS. Aber zu hundertprozent weiss ich es auch nicht genau.

HEINZ

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2007 13:31
#10 RE: EDV-Problem Antworten

Nein, was Heinz angesprochen hat, ist die so genannte "Eingabeaufforderung", der Win32-Kommandozeileninterpreter.

Ich meinte die DOSbox, eine Software, die eine Dos-Umgebung emuliert. Gibts als Freeware in der Sourceforge

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org