Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 504 mal aufgerufen
 Quasselecke
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

13.05.2009 16:58
23.000 Euro vom Winde verweht Antworten

Zitat von Nonstopnews.de, mit freundlicher Genehmigung
Vom Winde verweht…
Kurioses Missgeschick auf der A2 - Cabrio-Fahrer fliegen 23.000 Euro aus offenem PKW – Polizei sperrt Autobahn und hilft beim Einsammeln
Fahrer und Polizisten sammeln Geld von Autobahn wieder ein – Nur 20.000 Euro wiedergefunden – Fahrer war mit Cabrio auf Probefahrt und hatte das Geld zum Kauf schon auf dem Rücksitz liegen

Datum: Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:00 Uhr

Ort: A2 zwischen Hannover-Herrenhausen und Garbsen, Niedersachsen

(cd) Einige Menschen bezeichnen das Cabrio-Fahren an sich schon als sprichwörtliches „Geld aus dem Fenster heraus werfen“, aber wenn einem Cabrio-Fahrer sein Geld dann aus dem offenen Verdeck herausfliegt, dann hat dies weiter reichende Konsequenzen.

Da staunten die Polizeibeamten am Mittwochmittag nicht schlecht, als sich ein 23-jähriger Autofahrer bei ihnen meldete und angab, dass ihm gerade rund 23.000 Euro aus seinem Cabrio geweht wären. Sofort machten sich mehrere Streifenwagen auf den Weg und sperrten die Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Garbsen in beiden Richtungen voll, um dann mit dem völlig aufgelösten Fahrer nach den Scheinen zu suchen.

Laut Polizei hatte der Mann die 23.000 Euro in einem Briefumschlag auf dem Rücksitz seines Cabrios transportiert, um nach der Probefahrt damit das schicke Cabrio zu kaufen. Von den 23.000 Euro konnten dann aber nur rund 20.000 Euro wiedergefunden werden. Der Rest ist dann wohl vom Winde verweht…

Blaulicht



Förderverein gründen und führen | Unwetterereignisse

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org