Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 659 mal aufgerufen
 Quasselecke
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

03.12.2009 07:25
Qualifikation nützt nicht immer - und: schlechter Notruf Antworten

Ich habe eben eine Geschichte im Web gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Jemand hat eine sehr gute Ersthelferqualifikation und erlebt einen Unfall, wo ihm alles nichts nützt.
Außerdem ist zu lesen, was passiert wenn man unbeteiligte den Notruf absetzen lässt, anstatt es selber zu machen.

http://neun12.de/artikel-1932

Blaulicht



Rundumleuchte

klopfer Offline

Moderator


Beiträge: 1.138

03.12.2009 11:55
#2 RE: Qualifikation nützt nicht immer - und: schlechter Notruf Antworten

Moin,
naja ich habe in jedem noch so kurzen Kurs das Thema Wiederbelebung gehabt. Das in der Hektik nach so einem Unfall nicht mehr alles präsent ist, besonders wenn man es länger nicht geübt hat ist klar, andererseits ist Herz-Lungen-Wiederbelebung seit langem ein ebenso essentieller Bestandteil jeder Erstehilfeausbildung wie die stabile Seitenlage. Den Informationen aus dem Blog nach hätten eigentlich beste Voraussetzungen bestanden um eine angepasstere Erstversorgung durchzuführen. Ob es was genutzt hätte ist zwar nicht klar, aber über die Aussage: "Aber irgendwie hat mir nie jemand gesagt woran man z.B. einen Herzinfarkt erkennt und was dann zu tun ist. " wundere ich mich stark.
Das mit dem Notruf ist hingegen ein nachvollziehbarer Verlauf.

Carl Philipp Wrede
-alles meine Meinung-

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

03.12.2009 16:51
#3 RE: Qualifikation nützt nicht immer - und: schlechter Notruf Antworten

Sehr bitter - nicht nur für das Opfer sondern auch für den
mit Sicherheit tief verstörten Kollegen.
Ich kann mir vorstellen, dass die Geschichte einfach zu
surreal war, um zielgerichtetes Anwenden vorhandenen Wissens
zu ermöglichen.
Dennoch gilt doch wohl der Grundsatz, dass nicht ansprechbare
Personen sofort entsprechende Hilfe benötigen.

"...Mit der Feststellung“ Nicht ansprechbar, keine normale Atmung“
fällt bereits die Entscheidung zur Herz-Lungen- Wiederbelebung."

"Nicht ansprechbar, keine normale Atmung vorhanden?

Herz-Lungen-Wiederbelebung 30:2!
Wenn der Betroffene nicht ansprechbar und keine normale Atmung
vorhanden ist (oder Zweifel daran bestehen, dass diese normal ist),
unverzüglich den Notruf veranlassen und mit der
Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen!"

Quelle: https://drk.de/alt/erstehilfe/richtlinien.htm

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org