Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 2.136 mal aufgerufen
 Quasselecke
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

05.02.2010 14:22
Radarmessung - muss Abstand zum Schild gehalten werden? Antworten

Ich meine irgendwann irgendwo mal gelesen zu haben, dass bei einer Geschwindigkeitsmessung ein gewisser Abstand zum Beginn der Begrenzung eingehalten werden muss. Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass erst 200 Meter hinter dem Schild mit der Höchstgeschwindigkeit "geblitzt" werden darf.

Kann das jemand bestätigen oder besser mir sagen wo man sowas nachlesen kann?

Dazu passt auch, dass einst auf der Ostebrücke bei Hechthausen die Geschwindigkeit auf 50 begrenzt wurde. Die öffentliche Begründung damas war, dass man so bereits am Ortschild blitzen könne.

Blaulicht



Hundeführerschein

gelöschter User ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 14:40
#2 RE: Radarmessung - muss Abstand zum Schild gehalten werden? Antworten

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

05.02.2010 16:11
#3 RE: Radarmessung - muss Abstand zum Schild gehalten werden? Antworten

Danke.

Ich hätte allerdings Hamburg benötigt und dort steht dann, dass die Regelung zwar für die Polizei aber nicht für die Straßenverkehrsbehörde gilt. Und zu meiner Frage steht dort leider nur "keine Angaben".

Blaulicht



Hundeführerschein

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

05.02.2010 18:05
#4 RE: Radarmessung - muss Abstand zum Schild gehalten werden? Antworten

Ich kann da leider gar nichts zu sagen! Habe keinen Meßschein und bin mit den Vorgaben nicht vertraut!

MfG

Poli
___________________________________________
Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden,
aber sie schießen damit.
(Gerhard Uhlenbruck, *1915)


Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

06.02.2010 13:31
#5 RE: Radarmessung - muss Abstand zum Schild gehalten werden? Antworten

Soderle!

Ich habe mal meine Kollegen(innen) die einen Meßschein haben, intensiv befragt.

Ergebnis:

Es gab einmal eine Vorgabe, aus der hervorging, das erst deutlich (200 bis 300 m hinter dem Ortseingangschild) gemessen werden durfte. Dies ist aber in jüngster Vergangenheit ad akta gelegt worden. Grund dafür ist, dass laut geltender Rechtsprechung ab Passieren des Ortsschildes die innerhalb geschlossener Ortschaften geltende Geschwindigkeit einzuhalten ist. Heißt also, dass man ab Ortseingangsschild eh nur 50 km/h fahren darf und eine Geschwindkigkeitsmessung ab dem Ortseingangschild dadurch zulässig ist!

MfG und schön die Augen aufhalten ( wenn es nicht schon zu spät ist)

Poli
___________________________________________
Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden,
aber sie schießen damit.
(Gerhard Uhlenbruck, *1915)


«« Xing
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org