Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 Quasselecke
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

16.02.2010 08:42
Polizist stirbt auf Einsatzfahrt Antworten

In Karlsruhe gab es heute einen schrecklichen Unfall.

Auf der Fahrt zu einem Einsatz kam ein Polizist ums Leben als er bei rot über einen Bahnübergang fuhr und der Streifenwagen vom Zug erfasst wurde.

Zitat von Nonstopnews, mit freundlicher Genehmigung
Ein Streifenwagen ist auf der Fahrt zu einem Einsatz von einer Straßenbahn erfasst worden, ein Polizist starb, sein Kollege wurde schwer verletzt.

Die Beamten des "Fachdienstes Notruf" waren alarmiert worden, um eine andere Streife zu unterstützen, die eine größere Auseinandersetzung an der örtlichen Landesaufnahmestelle für Asyl zu schlichten versuchte.

Mit Blaulicht und Martinshorn raste der Streifenwagen dabei durch die Innenstadt und überquerte auch trotz Rotlicht einen Bahnübergang der Straßenbahn. Genau in diesem Moment rauschte die S-Bahn heran und erfasste den Polizeiwagen mit voller Wucht. Der Aufprall war so heftig, dass der VW-Passat bis zur Unkenntlichkeit zerstört wurde. Der am Steuer sitzende Beamte wurde eingeklemmt. Feuerwehrkräfte und Rettungsteams eilten sofort zum Unglücksort. Doch trotz der schnellen Hilfe konnten sie das Leben des 45-jährigen Beamten nicht retten, er erlag noch während der Rettungsbemühungen seinen schweren Verletzungen. Sein 44-jähriger Kollege vom Beifahrersitz konnte von den Rettern befreit werden, er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Karlsruhes Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke eilte noch in der Nacht zum Unglücksort und äußerte ihre tiefe Betroffenheit, alle Kollegen seien zutiefst geschockt.

In der Straßenbahn, die nach dem Unfall aus den Schienen gesprungen war, kamen die vereinzelten Fahrgäste mit dem Schrecken davon. Der 41 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock.

Die betroffenen Beamten bei der Polizei werden nun seelsorgerisch betreut. Sie müssen verarbeiten, dass ein Kollege starb, weil er schnell anderen Polizisten zu Hilfe eilen wollte.



Siehe hierzu auch http://www.blaulicht.org/blaulicht-unfaelle/

und hier im Forum die Diskussion zum Verhalten mit Blaulicht am Bahnübergang:
Entscheidungsfrage: Verhalten am Bahnübergang

Blaulicht



Hundeführerschein

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org