Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 
einsatzrelevante Wetterwarnungen
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

30.07.2005 11:21
Wird zu früh gewarnt? antworten

In letzter Zeit gab es vom DWD, UWZ und so weiter relativ häufig Unwetterwarnungen, ohne daß hinterher tatsächlich was passiert ist.

Was meint Ihr: Lieber einmal mehr warnen oder ist das des guten zuviel?

Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Blaulicht



_______________________________________________________________________________________________
Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

CAFS ( Gast )
Beiträge:

30.07.2005 13:46
#2 RE:Wird zu früh gewarnt? antworten

Eigentlich ist es ja nicht schlecht so wie es ist, lieber zu oft wie zu spät!!!

Funki ( Gast )
Beiträge:

30.07.2005 14:25
#3 RE:Wird zu früh gewarnt? antworten

Hallo Blaulicht,
ich persönlich finde es gut, wenn gewarnt wird und wenn rechtzeitig solche Warnungen kommen. Aber in letzter Zeit wurde doch ein bischen "Übertrieben" mit den Warnungen. Ich denke das man immer eine oder gar mehrere Stufen zu hoch gegangen ist. Der Regen in der letzten Nacht war doch für uns alle und für die Natur ein tolles Geschenk. Es war so wie man es sich vieler Orts gewünscht hat.
Wenn man verfolgt hat auf http://www.Blitzortung.de wie die Gewitter gezogen sind (habe ich gemacht) dann konnte man es sehen das die Gewitter NICHT zu uns kommen.
Warnung ja aber bitte dann im Rahmen bleiben. Eine etwas konkretere Meldung abgeben das wäre gut.

Poli Offline

Moderator



Beiträge: 3.290

30.07.2005 16:10
#4 RE:Wird zu früh gewarnt? antworten

Hallo zusammen!

Ich möchte mich der Meinung von CAFS anschließen. In früheren Jahren hat man kaum bis gar nicht gewarnt. Nach den Unwettern, ich glaube 2002 war es, hat man alles um die Wetterwarnungen herum, erneuert. Auch wenn bei uns hier im Norden die Warnungen oftmals nicht eintreten, möchte ich darauf nicht verzichten.

MfG


Poli

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

30.07.2005 17:15
#5 RE:Wird zu früh gewarnt? antworten

Hallo,

ich schliesse mich Poli an. Es ist wichtig das gewarnt wird. Besser einmal mehr als gar nicht.

Warum das Ereignis manchmal nicht eintritt hat verschiedene Ursachen. Da muss ich die Mitarbeiter des DWD in Schutz nehmen. Gewitterzellen oder sogenannte Superzellen wie bei Osterholz lassen sich nur sehr, sehr schwer vorhersagen. Die Lankreiswarnungen sind dabei schon zu grobmaschig. In so einem Fall müsste gemeindebezogen gewarnt werden, um Fehlmeldungen auszuschliessen. Das ist aber zur Zeit nicht möglich. Die Technik ist heutzutage soweit das man lediglich weiss das dieses Ereignis auftreten wird. Wo und wann es auftritt ist kaum vorherzusagen. Als die Superzelle bei Osterholz entstanden ist wurde unsere Region folgerichtig vom DWD gewarnt. Da aber auch nicht bekannt war wohin die Superzelle ziehen würde oder ob sie sich noch weiter ausdehnt wurden folgerichtig auch die benachbarten Landkreise mitgewarnt. Das war eine reine Vorsichtsmaßnahme. Besonders bei Gewitter ist es so, dass z. B in Nordholz die Sonne scheint bei 25 Grad und in Cuxhaven zieht ein Tornado durch. Die Unterschiede sind regional sehr begrenzt und die Ereignisse sehr kleinräumig.

Wie Poli schon erwähnt hatte, wurde das Warnmanagment seit dem Elbehochwasser 2002 grundlegend geändert. Die Kategorie Unwetterwarnung wurde noch durch eine weitere Stufe um die "Warnung vor extremen Unwetter" verschärft. Ursprünglich wollte der DWD diese Warnung sogar als Katastrophenwarnung bezeichnen. Der Wetterdienst von Jörg Kachelmann hatte damals die Katastrophe rechtzeitig und auch besser als der DWD vorhergesagt. Der öffentliche DWD musste sich damals viel Kritik gefallen lassen.

Nächstes Jahr wird beim DWD bessere Technik eingesetzt. Dadurch sind konkretere Unwetterwarnungen, insbesondere vor Gewitter und vor Tornados möglich. Damit wird sich die Zahl der Unwetterwarnungen, die nicht eintreten, verringern.

Gruss vom

HEINZ

Feuerschein ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2005 19:43
#6 RE:Wird zu früh gewarnt? antworten

Nein ich finde ebenfalls es sollte früh gewarnt werden
und es ist sowieso besser ein mal zu früh zu warnen als zu spät oder gar nicht!
Ich erwähne nur den Sturm in den USA!


Feuerschein

 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org