Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.704 mal aufgerufen
 
Das Forum bittet um Deine Unterstützung
Seiten 1 | 2
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

07.06.2006 08:25
#11 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten
Ich finde es prima, dass Ihr so zahlreich Eure Meinung äußert.

Zu zwei Beiträgen möchte ich kurz etwas erwidern:

In Antwort auf:
ich denke, dass im internet (und so auch hier im Forum) anonymität herschen sollte
In Antwort auf:
Wer in diesem Forum seine Meinung niederschreibt , sollte auch zu seiner Person stehen .

Die Anonymität von User zu User wird immer gewärleistet bleiben. Daran wird auf keinen Fall gerüttelt.
Lediglich Friedrich und ich (auch nicht der Rest des Forumteams) werden wissen wer sich hinter den Nicks verbirgt.
Ich denke, wir haben bereits seit 2004 unsere diesbezügliche Diskretion bewiesen. Selbst in einigen Problemfällen haben wir geschwiegen. Außerdem haben sehr viele User ihren Namen in ihrer Emailadresse, keiner wurde oder wird von uns geoutet. Und was meint Ihr, wer hier alles vertreten ist...

In Antwort auf:
was ist aber mit den Usern, die nicht Mitglied einer BOS Organisation sind aber das Forum nutzen um sich über unsere Arbeit zu informieren. Ich denke diese sollte man nicht ausschließen, denn wenn das Forum zu einer positiven Wahrnehmung und Anerkennung unserer meist ehrenamtlichen Arbeit beiträgt, ist doch auch schon viel gewonnen. Von der Gewinnung möglicher neuer Mitgliederr mal ganz zu schweigen.


Auch dieses Argument ist gut und wichtig.
Hierzu könnten und müßten wir uns Gedanken machen. Technisch ist es kein Problem, verschiedene Benutzergruppen einzurichten. Bereits heute arbeiten wir damit. Es gibt im Foren Bereiche, die nicht jeder sehen kann oder wo verschiedene Leute verschiedenes sehen, nehmen wir nur den nicht registrierten Gast als Beispiel.
In Antwort auf:
Schau doch mal in die Mitgliederliste rein (tschuldige Blaulicht,muss aber mal gesagt sein,zu 70% nur Besucher,und warum)weil die wissen wollen ,was alles passiert.Vor allen Dingen ,wo, wann und wo etwas los war.


Unter den vielen "Besuchern" sind auch etliche BOS-Berechtigte. Viele wollen einfach nur lesen, was hier geschrieben wird, sind aber nicht der Typ, selber zu schreiben. Solche Leute gehören einfach dazu und sind genauso gern gesehen wie die Vielschreiber. Mit Nachweis würden sie weiterhin Zugang zum Forum haben.

Eine eventuelle Abfrage des BOS-Nachweises würde auch neue Möglichkeiten und Vorteile bringen, wobei ich selbstverständlich Nachteile nicht ganz ausschließen kann.
So könnten beispielsweise durch verschiedene Benutzergruppen auch verschiedene Bereiche und Informationen zugänglich gemacht werden. Rettungsdienstler könnten mal was diskutieren was die Feuerwehr nichts angeht und umgekehrt. Gleichzeitig kann es Bereiche geben in denen wieder beide Zugang haben. Auch Führungskräfte könnten fürs "Fußvolk" unzugänglich diskutieren, was nur sie angeht.
Mir fallen noch einige weitere Möglichkeiten ein.

Diese Beispiele sollen die Diskussion nur weiter anregen.
Ich freue mich auf weitere Beiträge von Euch, denn eine Entscheidung ist keineswegs bereits getroffen.


Blaulicht

mk10 Offline



Beiträge: 225

07.06.2006 09:17
#12 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Moin
Ich hätte da auch kein Problem mit, aber
da muß ich auch firefghter recht geben, wir können
die anderen User ja nicht ausschließen. Denn ich glaube auch die Meinung von Pers.
die nicht in einer Organisation des BOS sind haben ein Recht hier Ihre Meinung
zu äußern.

MK10

hubischraubi Offline



Beiträge: 1.104

07.06.2006 11:51
#13 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Hallo blaulicht,

Mach es !!!


Gruß
hubischraubi

Snüffelstück ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 19:07
#14 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Mir ist es egal! Im übrigen hat heute fast jeder ein Scanner!


diech Offline



Beiträge: 884

07.06.2006 22:26
#15 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Hallo!Daher Ich nichts zu verbergen habe wäre es für Mich kein problem.Im gegenteil,vielleicht sogar eine gute lösung für die Mehrheit!Gruß Diech

malfred Offline




Beiträge: 317

08.06.2006 18:36
#16 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten
in Antwort auf
In Antwort auf:

So könnten beispielsweise durch verschiedene Benutzergruppen auch verschiedene Bereiche und Informationen zugänglich gemacht werden. Rettungsdienstler könnten mal was diskutieren was die Feuerwehr nichts angeht und umgekehrt. Gleichzeitig kann es Bereiche geben in denen wieder beide Zugang haben. Auch Führungskräfte könnten fürs "Fußvolk" unzugänglich diskutieren, was nur sie angeht.

Ich glaube, dieses Forum hat jetzt schon abgetrennte Bereiche für jeden Fachdienst(RG,FF,THW,usw.), wo viele fast alles lesen, aber nur zu Ihrem Thema antworten oder selber schreiben.
Deshalb finde ich die Formulierung: was den Andern nichts angeht- nicht so gut gewählt


Lesen gefährdet die Dummheit

kleiner Offline



Beiträge: 129

08.06.2006 22:10
#17 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Hallo Forums-Mitglieder,

ich bin gegen einen BOS-Nachweis.

1. Bis jetzt kann ich keinen Sinn in einer solchen Maßnahme erkennen. Wie kommt ihr überhaupt auf die Idee?
Ich beobachte das Forum jetzt schon eine geraume Zeit. Und die paar "Störer", die wohl in jedem Forum ab und zu auftreten, haben meist wieder von selbst aufgegeben. In extremen Fällen können die Administratoren - wie auch bisher schon - eingreifen.

2. Die für jeden offene Diskussion ist ein großer Pluspunkt dieses Forums. Eine Unterteilung in Unterforen, die andere ausschließen, wie Blaulicht es andenkt - ich nenne das "Grüppchenbildung" - würde dem gesamten Forum schaden. Insbesondere die erwähnte Unterteilung in Führungskräfte und Fußvolk halte ich v.a. im Bereich der Ehrenamtlichen für problematisch.

3. Wie stellt ihr euch das ganze denn praktisch vor? Wie soll ich denn den Nachweis erbringen? Kopie des Dienstbuches? Beglaubigte Bescheinigung der Gemeinde über geleistete Dienstzeiten?

Ich glaube da vergaloppiert ihr euch in typisch deutscher Regelungswut.

Laßt das ganze wie es ist. Ich finde es nämlich sehr gut!!!!!!!

Gruß
kleiner

lulatsch Offline

organisatorische(r) Leiter(in) "Chaos"


Beiträge: 211

08.06.2006 22:30
#18 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

könnte es nicht besser ausdrücken, als wie kleiner

also dem ganzen thema ein


Gruss lulatsch
- wer nicht will, der hat schon -

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

09.06.2006 07:26
#19 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Danke für die sachliche Kritik!

In Antwort auf:
Deshalb finde ich die Formulierung: was den Andern nichts angeht- nicht so gut gewählt

ok, war vielleicht nicht soooo klasse gewählt aber gemeint war damit auch eigentlich kaum ein Thema, welches bis jetzt im Forum steht sondern neue Möglichkeiten. Nur ein ausgedachtes Beispiel: Die Rettungsdienstler diskutieren über den Umgang mit Patienten in einer bestimmten Situation. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas nur dann diskutiert wird, wenn man sich "unter sich" fühlt.

Auch an kleiner danke für die guten Argumente, auch wenn sie gegen meine Überlegung sprechen.

Ich betone aber nochmal, dass es sich bisher lediglih um eine Überlegung handelt und nur ein Abwägen der Möglichkeiten darstellt.

Lettenendes möchte ich, dass das Forum sich stets verbessert, nicht verschlechtert.
Durch Eure sachliche diskussion helft Ihr uns, Wünsche und Bedarf der Mehrheit zu erkennen und umzusetzen.


Blaulicht

HATSCHI ( Gast )
Beiträge:

09.06.2006 10:33
#20 RE: Wie würdest Du reagieren wenn die BOS-Mitgliedschaft abgefragt würde? Antworten

Hallo Blaulicht,

sicher eine gute Idee, nur damit wirst Du das hier z.Zt. herschende Problem nicht lösen können, wie Du sicher weist ist alles manipulierbar. Vertrau auf die Ehrl.... bei den meisten, die spinner werden von den Forummitglieder über lang oder kurz ausgegrenzt.

Hatschi

Seiten 1 | 2
Smileys »»
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org