Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 651 mal aufgerufen
 
einsatzrelevante Wetterwarnungen
Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

17.03.2007 19:45
Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen an der See für den 18.03.07 Antworten
Amtliche VORWARNUNG zur Unwetterwarnung vor ORKANBÖEN
für den Landkreis Cuxhaven


gültig von: Sonntag, 18.03.07, 12:00 Uhr
bis: Montag, 19.03.07, 00:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Samstag, 17.03.07, 17:30 Uhr

Gefahr von Böen 110 km/h (Stärke 11), vereinzelt Orkanböen 125
km/h (Stärke 12) aus West.

"Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die
rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmassnahmen ermöglichen. Die
Prognose wird in den nächsten 9 Stunden konkretisiert. Bitte
verfolgen Sie die Wettervorhersagen mit besonderer
Aufmerksamkeit."

DWD / RZ Hamburg=


Die höchsten Windspitzen werden am Nachmittag erwartet. Das Orkantief heisst ORKUN und bringt uns ab Montag Polarluft nach Deutschland. Für Sonntag besteht auch die Möglichkeit einer Sturmflut, da der Wind auf W-NW reindrehen wird. Besonders stark wird es über der nördlichen Nordsee stürmen.

Ich denke mal die Schäden im Binnenland werden sich in Grenzen halten.

Viele Grüsse

HEINZ
Mini-FFD ( Gast )
Beiträge:

18.03.2007 02:59
#2 RE: Unwettervorwarnung vor Orkanböen für den 18.03.07 Antworten

WARNLAGEBERICHT für
SCHLESWIG-HOLSTEIN, HAMBURG, NIEDERSACHSEN und BREMEN

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 18.03.2007, 04:00 Uhr

Böen von 60 bis 100 km/h, im Küstenbereich nachmittags vereinzelt bis
120 km/h, dann einzelne Gewitter, im Harz Schnee

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE
bis Montag, 19.03.2007, 04:00 Uhr:

Ein Orkantief südöstlich von Island zieht Richtung Skagerrak.
Seine Ausläufer vormittags unseren Bereich von der Nordsee her, dahinter
fließt Kaltluft ein.

Der Wind aus Südwest nimmt weiter zu: An der See ist mit Sturmböen von
80 km/h (Stärke 9), später an der Nordsee 100 km/h (Stärke 10), im
Binnenland mit Böen von 60, später 70 km/h (Stärke 7, später 8) zu
rechnen.
Tagsüber gibt es verbreitet Sturmböen der Stärke 8 bis 9, vor
allem im Küstenbereich schwere Sturmböen der Stärke 10, nachmittags bis
in die Nacht hinein orkanartige Böen, vereinzelt Orkanböen bis 120 km/h
(Stärke 11 bis 12).
Im Tagesverlauf sind einzelne Gewitter möglich, im Oberharz ab
nachmittags Schneeschauer mit Glättegefahr. In der Nacht zum Montag
besteht allgemein im südlichen Niedersachsen Glättegefahr durch
Überfrieren oder Schnee.

Eine UNWETTERVORWARNUNG vor orkanartigen Böen bzw. Orkanböen wurde
herausgegeben, z.T. bestehen noch Unwettervorwarnungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 18.03.2007, 10:00 Uhr

DWD / RZ Hamburg =

Gruß
Mini



...und deshalb wohne ich hier! ;-))

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

18.03.2007 09:21
#3 RE: Unwetterwarnung vor oraknartigen Böen direkt an der See für den 18.03.07 Antworten

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN
für den Landkreis Cuxhaven


gültig von: Sonntag, 18.03.07, 12:00 Uhr
bis: Montag, 19.03.07, 00:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Sonntag, 18.03.07, 03:45 Uhr

Direkt an der See Gefahr von orkanartigen Böen aus West um 115
km/h (Stärke 11).

DWD / RZ Hamburg=

diech Offline



Beiträge: 884

18.03.2007 12:07
#4 RE: Unwetterwarnung vor oraknartigen Böen direkt an der See für den 18.03.07 Antworten

Hallo Heinz!

Wann rechnest du mit den stärksten Böen oder wird der Wind nicht mehr zulegen?

Gruß diech

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

18.03.2007 12:13
#5 RE: Unwetterwarnung vor oraknartigen Böen direkt an der See für den 18.03.07 Antworten
Hallo diech,

am Nachmittag wird der Wind nochmals zulegen. Denke mal so gegen 16 Uhr. Auch über der Deutschen Bucht kommt es im Laufe des Tages zu einer weiteren Sturmverschärfung. Später wird er dann wieder abnehmen.

Das Binnenland wird nicht so betroffen sein. Nur direkt an der See in Cuxhaven selbst können Böen 11 BFT vorkommen. Im LK wird es 10 BFT werden. Weiter südlich verbreitet 9 BFT.

In Schleswig- Holstein wird der gesamte Norden betroffen sein. Dort kann es auch zu Böen 12 BFT kommen. Der Schwerpunkt liegt halt mehr in S-H und den Nordteil Deutsche Bucht.

HEINZ
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org