Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.661 mal aufgerufen
 Quasselecke
Seiten 1 | 2
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

07.05.2011 20:36
#11 RE: Sehr hohe Waldbrandgefahr Antworten

Blaulicht

Besuchen Sie Blaulicht.org

Paul Panzer Offline



Beiträge: 1.171

08.05.2011 09:30
#12 RE: Sehr hohe Waldbrandgefahr Antworten
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

08.05.2011 11:23
#13 RE: Sehr hohe Waldbrandgefahr Antworten

Die ganze Meldung:

Zitat von Nonstopnews, mit freundlicher Genehmigung
Folgen der Trockenheit immer schlimmer:
Riesiger Waldbrand zwischen Hamburg und Niedersachsen: 40.000 Quadratmeter Wald-und Wiesenfläche in Flammen
Über 200 Helfer der Feuerwehr im Einsatz – Sie müssen mühsam Löschwasser in den Wald fahren – Feuerwehrsprecher: Es reicht zur Zeit ein kleiner Funke und alles steht in Flammen – Durch den starken Wind breitete sich der Brand in kürzester Zeit sowohl in Richtung Hamburg als auch in Richtung Niedersachsen aus

Datum: Sonntag, 08. Mai 2011, ab ca. 01:00 Uhr

Ort: Landesgrenze Hamburg / Niedersachsen

(mwü) Zahlreiche Feuerwehren aus Hamburg und Niedersachsen bekämpfen seit der Nacht einen riesigen Wald-und Flächenbrand. Der Brand wütet auf einer Fläche von rund 40.000 Quadratmetern an der Landesgrenze zwischen Hamburg und Stade.

Besonders die Versorgung mit Löschwasser macht den Helfern Probleme. Sie müssen mit Tanklöschfahrzeugen immer wieder in das Brandgebiet pendeln. Zudem breitet sich das Feuer auch unterirdisch durch Moorgebiete aus und ist so nur schwer zu bekämpfen. Durch den starken Wind habe sich der Brand in kürzester Zeit sowohl in Richtung Hamburg als auch in Richtung Niedersachsen ausgebreitet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Helfer werden noch Stunden benötigen, um das Feuer endgültig unter Kontrolle zu bekommen. Bereits eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder ein geparktes Auto könne bei der derzeitigen Trockenheit alles in Brand setzen, warnt die Feuerwehr. Aber auch mutwillige Brandstiftung sei nicht auszuschließen.


Einsatzbilder
Bilder am Tag danach

Blaulicht

Besuchen Sie Blaulicht.org

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org