Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.178 mal aufgerufen
 Dienstgestaltung
Seiten 1 | 2
Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990157

04.06.2014 11:34
#11 RE: Gefahren an der Einsatzstelle Antworten

Nachtrag: Eine weitere Gefahr in der vorgenannten Situation ist natürlich nicht nur dass Versperren des Rückweges - das zufallende Tor hätte auch einen Menschen treffen und verletzen können.

Blaulicht

Leitstellen-Simulationen: Landkreis CUX, Kreishaus-Version und Landkreis CUX, BHV-Version

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

04.06.2014 21:44
#12 RE: Gefahren an der Einsatzstelle Antworten

Der Einsatz in Klint. barg eine Gefahr, die den Einsatzkräften stets präsent sein sollte: im Schuppen, in dem reichlich Brandlast vorhanden war, stand auch die Gasflasche eines Schweißgerätes. Die Flasche war nach Überprüfung nicht mit Wärme beaufschlagt worden. Die offensichtlich kalte Lage war aber durchaus einer näheren Betrachtung (Erkundung) wert.

Detail_EST_Feuerwehr.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Bild zeigt natürlich nicht den "beladenen" Zustand des Schuppens aber recht gut den Bereich des Brandausbruchs.

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

25.06.2014 21:41
#13 RE: Gefahren an der Einsatzstelle Antworten

Feuer fast aus und der ATM steigt von der Leiter ab - alles gut?

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

27.08.2014 00:15
#14 Gefahren an der Einsatzstelle Antworten

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

30.10.2014 11:44
#15 RE: Gefahren an der Einsatzstelle Antworten

immer wieder:

Zitat von Post bei Atemschutzunfälle.eu

27. Oktober 2014 - Wohnungsbrand - Stromschlag - zwei verletzte FA

(bl) Abtsgmünd-Neubronn (Baden-Württemberg). Gegen 20 Uhr war es im Haus einer 84-jährigen Frau zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Bei den Löscharbeiten erlitten zwei Feuerwehrmänner Stromschläge an einer Stromleitung, die durch die Löscharbeiten freigelegt wurde. Die 84-Jährige und die beiden 23 und 27 Jahre alten Feuerwehrleute wurden ins Krankenhaus eingeliefert, einer der beiden Wehrmänner wurde nach ambulanter Versorgung wieder entlassen, der andere zumindest vorsorglich über Nacht im Krankenhaus behalten.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

30.11.2014 01:22
#16 Gefahren an der Einsatzstelle PKW Brand Antworten

Die Gefahr der Ausbreitung hatten wir schon beim PKW Brand...
Wie sieht es mit Atemgiften und Explosion aus?

besser gefragt wie steht es mir dem Anlegen von PA beim PKW-Brand. Ich vertrete die Meinung keine PKW-Brand ohne PA.
Gründe dafür liefert dieses Video

http://bcove.me/uu9g2jwc [Leider ca 20 Sekunden Werbung vorab]

Ein PKW-Brand ist in erster Linie ein Feuer
Ein Feuer mit Gefahrstoffen, Plastik, Krebserzeugende Stoffe die bein Verbrenne des Kunststoffs und der Verbundwerkstoffe im Fahrzeug entstehen. Tragt eure PA, es gibt kein Entschuldigung Atemschutz nicht zu tragen.
Ihr seht im Video, dass die Jungs eine gute Annäherung von der Seite her machen und sich nicht an Front und Heck der Gefahr explodierender Stoßfänger aussetzen. Aber sie tragen keinen Atemschutz, als sie sich annähern halten sie das Strahlrohr in die Fahrgastzelle dorthin wo die Flammen sind und irgendetwas geht hoch... es sieht wie Magnesium oder so aus das explodiert als das Wasser auftrifft. Ihr seht der Feuerwehrmann fällt nach hinten um er hat keinen Schutz im Gesicht. Maske uns Pressluftatmer sind nicht nur Schutz des Atemtraktes gegen Rauch, krebserregende Stoffe nitrose Gase und Cyanidverbindungen sondern auch ein Schutz gegen Stichflammen. Mit PA hätte er vielleicht noch nicht einmal etwas bemerkt aber jetzt hat er vielleicht brennendes Metall in die Augen bekommen das ihn erblinden lassen kann. Das Tragen der PSA ist entscheidend, die gesamte PSA vollständig und immer. Wenn ihr zu einem Feuer gerufen werdet ist es ein Feuer egal ob Gebäude, Auto oder Sandbox. Da sind krebserregende Stoffe, Dinge die euch verletzen können, ihr müsst vorbereitet sein, ihr müsst professionell sein. Das heisst ihr müsst eure PSA tragen die vollständige PSA auf die ihr ausgebildet seid. Bei der Annäherung an einen PKW-Brand könnt ihr es niemals auf die leichte Schulter nehmen, ihr wisst nicht was euch erwartet was im Auto ist. Es kann Gefahrgut sein, ein Meth-Labor oder ein Kurierdienst der medizinische Abfälle transportiert. Da sind keine Gefahrenhinweise (placards) solange geringe Mengen transportiert werden. Wenn ihr das auf die leichte Schulter nehmt, wir es diese Jungs offensichtlich getan haben, erleidet ihr Verbrennungen wie der Typ hier. Im weiteren Verlauf sieht man ihn seine Augen reiben - er scheint wenig abbekommen zu haben doch wer weis. Wenn nicht hatte er verdammtes Glück. Ihr müsst immer an Sicherheit denken der Moment indem ihr nachlässig werdet ist der Moment in dem ihr gebissen werdet.
...

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

30.11.2014 11:40
#17 RE: Gefahren an der Einsatzstelle PKW Brand Antworten

Zum letzten Beitrag:

Zitat von Firerescue1.com
the firefighter in the video is my friend who lives in evansville indiana. he did suffer serious injuries that day. due to his injuries he is no longer a firefighter and is drawing disability. he lost vision one of his eyes and has a respiratory illness from the magnesium fumes. always wear SCBA, its not worth the risk



Der Feuerwehrmann in dem Video ist mein Freund, der in Evansville Indiana lebt . Er erlitt schwere Verletzungen an diesem Tag. Wegen seiner Verletzungen, ist er nicht mehr Feuerwehrmann und hat sich eine Behinderung zugezogen. Er verlor das Augenlicht eines seiner Augen und hat eine Erkrankung der Atemwege von den Magnesiumdämpfen. Tragt immer Atemschutzgeräte, es ist nicht wert, ein solchess Risiko einzugehen.

Ein anderer Kommentar

Zitat
You don't need to be right up to a vehicle fire. Use the reach of the stream to darken the fire down. Let's be honest, once a vehicle fire gets going it becomes an expensive trash fire.



Geht nicht aufrecht gegen einen Fahrzeugbrand vor. Nutzt die Wurfweite des Strahlrohrs aus, um das Feuer dunkeln zu machen. Seien wir ehrlich, sobald ein Fahrzeugfeuer in Gang kommt ist es nur noch ein teures Müllfeuer.

.. deswegen lohnt es sich nicht eine erhöhtes Risiko einzugehen, wir erhalten dann idR keine Sachwerte mehr.

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

eelser Offline

Pressewart FW SG Hemmoor (real)




Beiträge: 1.838

15.01.2015 14:09
#18 Neue Technologien Hilfeleistung, Brandbekämpfung Antworten

.. bringen uns neue Aufgaben. Ganz aktuell das Merkblatt der DGUV,... zum Thema Lithium-Stromspeicher wie sie zunehmend zusammen mit PV-Anlagen verbaut werden.

________________________________________________
Es wäre schön, wenn die Menschen sich so benehmen würden, als seien wir alle aufeinander angewiesen.

Seiten 1 | 2
«« VU klemm
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org