Unsere Empfehlungen: Interessantes im Web
 Registrierte Mitglieder können schreiben und mehr Beiträge lesen - Klicken Sie hier um sich kostenlos bei Blaulicht-Cuxhaven zu registrieren.

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Übersicht Suche login online Links Impressum
Gäste können sich hier registrieren
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.873 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 
einsatzrelevante Wetterwarnungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

03.06.2005 11:01
Unwettergefahr in der Nacht zum 04.06.2005 antworten

Hallo an euch,

der DWD rechnet für kommmende Nacht in Norddeutschland mit dem Durchzug einer Kaltfront eines sich entwickelnden Sturmwirbels mit verbreitet schweren Gewittern die Böen bis 11 BFT sowie Starkregen und Hagelschlag auslösen können. Besonders im Westen und Nordwesten können sich am Rand der Front lokal Tornados ausbilden.

Entsprechende Warnungen bzw. Unwetterwarnungen werden heute im Laufe des Tages vom DWD für die Bevölkerung herausgegeben!!!

Wenn die Vorhersage sich bewahrheitet und es tritt ein wird es eine unruhige Nacht mit vielen Einsätzen im LK.


Also passt auf euch auf und beachtet mögliche Warnungen!!!


Gruss vom


HEINZ

CAFS ( Gast )
Beiträge:

03.06.2005 11:07
#2 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Moin Moin

Danke dafür, schaun mer mal

Gruß

Friedrich Offline

Administrator

Beiträge: 3.963

03.06.2005 11:24
#3 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Hallo Heinz,

vielen Dank für Deinen Hinweis! Letztes mal hattest Du ja auch Recht! Schau'n ma mal!


Gruß Friedrich

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

03.06.2005 12:13
#4 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Hallo Friedrich,

ein Unwetter vorherzusagen ist immer schwierig. Entweder sie treten ein oder sie bleiben aus. Das kann man nie so genau sagen. Besonders bei Gewittern kann man entsprechende Warnungen teilweise erst 30 Minuten vorher herausgegeben da sie ein örtliches Phänomen sind. Aber entlang einer Front, wie jetzt vorhergesagt, treten sie schon verbreitet auf.

Der DWD bringt nächstes Jahr ein neues Vorhersagesystem zum Einsatz womit diese Unwetter präziser und örtlich genauer vorhergesagt werden können. Somit wird es dann auch zu weniger Falschmeldungen kommen. Davon werden dann auch die Leistellen profitiern die dann genauere Daten zur Stärke des Unwetters, die betroffenen lokalen Gebiete sowie den Entrittszeitpunkt übermittelt bekommen können. Mit dem neuen System, jetzt schon in der Testphase, sind dann auch erstmals Tornadoverhersagen möglich. In Sachen Tornadovorhersage soll es ich um das modernste System aller weltweiten Wetterdienste handeln.

Wir werden es sehen.


Gruss vom


HEINZ

Friedrich Offline

Administrator

Beiträge: 3.963

03.06.2005 12:20
#5 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Hallo Heinz,

In Antwort auf:
sind dann auch erstmals Tornadoverhersagen möglich. In Sachen Tornadovorhersage soll es ich um das modernste System aller weltweiten Wetterdienste handeln.

Das klingt ja sehr interessant. Nur merkwürdig, das Deutschland, welches ja nicht wirklich Tornado gefährdet ist, so ein hochmodernes System entwickelt. Sowas würde ja für die USA mehr Sinn machen, oder??


Gruß Friedrich

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990163

03.06.2005 12:27
#6 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

In Antwort auf:
WARNLAGEBERICHT für
SCHLESWIG-HOLSTEIN, HAMBURG, NIEDERSACHSEN und BREMEN

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 03.06.2005, 10:00 Uhr

Nachmittags und am Abend Gewitter, dabei Unwettergefahr durch Hagel,
Sturmböen und Starkregen




Blaulicht



_______________________________________________________________________________________________
Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

03.06.2005 12:30
#7 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Hallo Friedrich,

In Deutschland sind die Experten von ihrer Meinung abgerückt das Tornados hier nicht so gefährlich sind wie in den USA. Auch hier kann es zu grossen F5 Tornados kommen. Sind in der Vergangenheit auch schon registriert worden. Der einzige Unterschied liegt in der Häufigkeitsverteilung. In der Stärke gibt es aber keine Unterschiede.


"...Langen/Hessen, 25. Februar 2005 – Vor einigen Jahren noch waren Tornados in Deutschland ein eher wenig beachtetes Wetterphänomen - sowohl in der Öffentlichkeit als auch bei den Fachleuten. Das hat sich inzwischen geändert. Einige spektakuläre Fälle der letzten Jahre, in Wittenberg, Acht, Duisburg und Micheln zeigten, dass Tornados auch Teil unserer "Wetterküche" sind. ..."


In den USA sind Tornados allgemein leichter vorherzusagen. Das hängt mit den geographischen und klimatischen Gegebenheiten ab.
Für Europa ist es hingegen schieriger. Bis vor kurzem war es trotz modernster Technik nicht möglich ein Tornado vorherzusagen sondern nur Warnugen herauszugeben aufgrund örtlicher Beobachtungen. Das System aus den USA ist hier nicht anwendbar. Dazu musste der DWD miz seinen Partnern ein spezielles, sehr komplexes Vorhersagesystem speziell für Tornados enwtickeln, was laut Pressemitteilung wohl beispiellos in der Welt sein soll.

Ich füge hier einen Ausschnitt der Pressemitteilung mal ein:

..."NinJo ist ein neues Computerprogramm zur Verarbeitung meteorologischer Daten und Erzeugung neuartiger Produkte. Es wurde vom DWD in Zusammenarbeit mit den nationalen Wetterdiensten in Kanada, Dänemark und der Schweiz entwickelt und enthält unter anderem auch ein weltweit führendes System zur Erkennung von Tornados. Auch Vorhersagen will man damit künftig versuchen, so Paul Joe vom kanadischen Wetterdienst. "NinJo wird derzeit in einer ersten Version im DWD eingeführt. Das Tornado-Paket wird im Jahr 2006 zur Verfügung stehen und soll den Meteorologen des DWD dann Tornado-Warnungen in Deutschland ermöglichen.

DWD-Experte Andreas Friedrich wertete in einem Fazit das Treffen der weltweit führenden Tornado-Experten als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem effektiven Tornado-Warnsystem in Deutschland: "Es ist notwendig, die Bevölkerung vor diesen sehr kurzfristig und kleinräumig auftretenden, aber extrem gefährlichen Wetterphänomenen künftig noch besser schützen zu können."...


Gruss vom


HEINZ

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

03.06.2005 12:36
#8 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Hallo Blaulicht,

hier der Bericht der UWZ(Unwetterzentrale)

Der LK Cuxhaven ist vorgewarnt:


Bereits am Nachmittag sind in der Nordhälfte vereinzelt kräftige Schauer und Gewitter möglich.
Das Tief zieht bis zum Abend unter Verstärkung zum Ijsselmeer. Dessen Kaltfront erreicht dann die Westfälfte Deutschlands mit weiteren kräftigen und örtlich auch unwetterartigen Gewittern und schweren Regenfällen. Dabei besteht vor allem im Westen und Nordwesten auch ein Potential für lokale Tornados.
In der Nacht zum Samstag entwickelt sich das zur südlichen Nordsee ziehende Tief zu einem kleinen Sturmwirbel. Mit Durchzug der Kaltfront sind schwere Sturmböen und orkanartige Böen möglich. In den Frühstunden erreicht die Front auch den Osten mit kräftigem gewittrigen Regen. Dahinter fließt deutlich kühlere Meeresluft ein.


Gruss vom


HEINZ

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

03.06.2005 12:54
#9 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN
für den Landkreis Cuxhaven

gültig von: Freitag, 03.06.05, 21:00 Uhr
bis: Samstag, 04.06.05, 09:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Freitag, 03.06.05, 13:50 Uhr

Nachts an der Südseite eines kleinen, aber markanten Tiefs, das
über die Deutsche Bucht zieht, Gefahr Südwest bis West bis
Stärke Bft 7 mit Böen Bft 9 bis 10 (75 bis 100 km/h).
Diese Warnung ist unabhängig von einer späteren Gewitterwarnung!

DWD / RZ Hamburg=


HEINZ

Blaulicht Offline

Administrator

Beiträge: -990163

03.06.2005 13:43
#10 RE:Unwettergefahr kommende Nacht antworten

In Antwort auf:
Amtliche WARNUNG vor GEWITTER mit STURMBÖEN
für den Landkreis Cuxhaven

gültig von: Freitag, 03.06.05, 15:00 Uhr
bis: Samstag, 04.06.05, 09:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Freitag, 03.06.05, 14:40 Uhr

Zunehmend Gefahr von Gewittern mit Böen Stärke Bft um 8.
Diese Warnung muss gegen Abend wahrscheinlich erhöht werden




Blaulicht



_______________________________________________________________________________________________
Der Admin stellt manche Fragen nur zur Belebung der Diskussion.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org


Kleinkläranlagen | Hundeführerschein | Dominosteine zum Bau einer Ratterbahn | Kohlsuppe | Förderverein gründen

Feuerwehr-Forum

Blaulicht-Cuxhaven.de ist kein Feuerwehr-Forum wie jedes andere.
Ursprünglich war dieses Forum als regionales Feuerwehr-Forum für Angehörige von Feuerwehren im Landkreis Cuxhaven gedacht.
Schnell weitete sich der Mitgliederstamm auf Angehörige von Polizei, Rettungsdiensten und anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) aus. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Feuerwehr über deutlich mehr Personal verfügt als alle anderen Organisationen. Daher wird es wohl auch niemand übel nehmen wenn wir hier weiter von einem Feuerwehr-Forum sprechen.

Dieses einst als regionales Feuerwehr-Forum geborene Fachportal hat sich heute längst über die Kreisgrenze des cuxhavener Bereiches einen Namen als Feuerwehr-Forum gemacht, welches nicht zuletzt durch die Themenvielfalt für Einsatzkräfte im gesamten Bundesgebiet von Interesse ist.

Da Einsatzkräfte manchmal Dinge und Situationen zu besprechen haben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, gibt es in diesem Feuerwehr-Forum einen BOS-Bereich. Hierzu haben nur Personen eine Leseberechtigung, welche sich dem Admin gegenüber per Dienstausweis oder vergleichbarem Dokument als im Landkreis Cuxhaven tätige Einsatzkraft identifiziert haben.

Für den Rettungsdienst gibt es einen weiteren internen Bereich. Hier haben nur Mitglieder des Rettungsdienstes Zugriff und (obwohl wir ein Feuerwehr-Forum sind) von der Feuerwehr nur Führungskräfte.

Zahnräder und Zahnrad | Signalruf