Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Blaulicht-Cuxhaven.de
Das regionale Forum für Retter in Stadt & Landkreis Cuxhaven

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 6.191 mal aufgerufen
 Forum der Freiwilligen Feuerwehr Dorum
Seiten 1 | 2 | 3
FünfTonGeber ( Gast )
Beiträge:

06.04.2005 11:09
#21 RE:Alarmierung antworten

Habt Ihr bei Euch in Mitte eigentlich auch die Möglichkeit vom ELW aus zu alarmieren?
FünfTonGeber

Heinz Offline

Wetterexperte

Beiträge: 1.610

06.04.2005 11:30
#22 RE:Alarmierung antworten

Hallo,

im ELW ist glaube ich kein Alarmgeber eingebaut. In Cuxhaven gibt es allerdings im Stabsraum im Rathaus einen zweiten Alarmgeber bei Katastophenlagen. Es ist aber technisch möglich bei besonderen Lagen einen Vollalarm für die ganzen Feuerwehren (Feueralarm) fürs gesamte Stadtgebiet über Sirene zu geben. Dieses Signal wurde für die Zivilschutzsirenen zuletzt Ende der neunziger Jahre in Cuxhaven probealarmiert. Es ist aber bis heute noch nie vorgekommen.


Gruss vom


HEINZ

FünfTonGeber ( Gast )
Beiträge:

06.04.2005 11:36
#23 RE:Alarmierung antworten

Wieder eine neue Auskunft. Man lernt nie aus in diesem Forum. Danke Heinz. Man merkt das Du jemand vom Fach und aus dem Bereich der Stadt bist. Nichts für ungut. Danke nochmals...

Gruß
FünfTonGeber

kleiner Offline



Beiträge: 129

07.04.2005 14:47
#24 RE:Alarmierung antworten

In Antwort auf:
Text Ich kann mir nicht vorstellen, dass die einzelnen Orte soweit auseinander gezogen sind und in Str. A eine Verbindung besteht und in Str. Z nicht!

Moin,

eine schlechte Verbindung hat nicht nur etwas mit der Entfernung zum Ralaissender zu tun. Auch die geografischen Gegebenheiten spielen eine Rolle. In Senken oder zwischen (hohen) Gebäuden kann der Empfang deshalb manchmal deutlich schlechter sein als nur ein paar Meter weiter.

Gruß Kleiner

kleiner Offline



Beiträge: 129

07.04.2005 14:57
#25 RE:Alarmierung antworten

Hallo Mini

In Antwort auf:
Wie macht ihr das in den funkschwachen Gebieten eigentlich mit der Erreichbarkeit der Fahrzeuge über Funk?
Da taucht doch das selbe Problem auf wie bei der Alarmierung.

Ich denke mal, beim Fahrzeugfunk ist das Problem nicht ganz so gravierend:

1. Die Antennen sind in der Regel deutlich leistungsfähiger als bei einem FME.
2. Die Antennen sind auf dem Fahrzeugdach angebracht und dadurch haben eine bessere Ausrichtung zur Realaisstation.
3. Meist reicht ein geringfügiger Standortwechsel, um den Empfang zu verbessern. Und das dürfte zumindest für ein Fahrzeug am Einsatzort auch machbar sein.
4. Sollte das alles nicht ausreichen, z. B. in bergigen Regionen wie bei uns, gibt es immer noch die Möglichkeit, ein Fahrzeug als Relaisstation einzurichten.

Gruß Kleiner

Mini-FFD ( Gast )
Beiträge:

07.04.2005 17:37
#26 RE:Alarmierung antworten

Hallo Kleiner,

zu Punkt 1: Fahrzeugantennen sind Leistungsfähiger als andere Antennen???
Eine Alarmierung wird mit höherer Leistung gesendet als eine normale Sprechverbindung. Mit anderen Worten, ihr könnt eine Alarmierung evtl. besser mit einem Fahrzeug empfangen als mit einem FME. Aber eine eh schon schwach gesendete Sprechverbindung ist, wenn schon eine Alarmierung nicht über FME zu empfangen ist, mit einem Fahrzeug sicherlich auch kaum zu empfangen. Zumindest bei ungünstiger Witterung.

Zu Punkt 3: Führt ihr an jedem neuen Standort eine Kontrolle der Sprechverbindung durch??? Wenn ihr an einer EST in einem Funkschatten etc. steht und jemand versucht euch zu erreichen, dann bekommt ihr das doch gar nicht mit! Wie wollt ihr dann den Standort wechseln???

Zu Punkt 4: Ihr habt bei euch die Möglichkeit ein Fahrzeuggerät zu einer Relaisstation umzuschalten??? Wieviele von diesen Geräten habt ihr? Und welcher Typ?

Gruß
Mini

Eisberg Offline

Tornado-Fotograf


Beiträge: 504

08.04.2005 06:33
#27 RE:Alarmierung antworten

Moin kleiner,

mit den Senken und den örtlichen Gegebenheiten, dass ist o.k..
Bei uns in der Wehr ist dass allerdings so, dass der OBM, die neuen FME nicht nach den örtlichen Gegebenheiten verteilt sondern andere Prioritäten setzt wie z.B. Fernbleiben vom Arbeitsplatz, Einsatzbereitschaft u. Erfahrung!
Das hat auch bisher einwandfrei geklappt!

Gruß

Eisberg

kleiner Offline



Beiträge: 129

18.04.2005 22:40
#28 RE:Alarmierung antworten

Hallo Mini,

sorry, war in letzter Zeit viel beschäftigt, darum hat meine Antwort etwas gedauer.

zu Punkt 1:
Nach Aussage unseres Kreisausbilders Funk, haben die kleinen modernen FMEs eben wegen der Miniaturisierung und der dadurch bedingten kleinen Antennen evtl. größere Probleme mit dem Empfang zumindest in Regionen mit schlechteren Empfangsbedingungen. Ich selbst habe einen FME 88 S von Bosch mit schaltbarem Mithören (wird jetzt vertrieben von Motorola als Skyfire 42). Es kann vorkommen, daß beim Mithören des Funkverkehrs nur Rauschen und Sprachfetzen ankommen, wärend im danebenstehenden Fahrzeug der Empfang einwandfrei ist. (Ok, das kann natürlich auch mit der fehlenden Rauschsperre des FMEs zu tun haben.) Das dazugehörige Ladegerät ist mit einer ca. 30 cm langen Antenne versehen. Laut Bedienungsanleitung "werden die Empfangseigenschaften dadurch wesentlich verbessert". Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

zu Punkt 3:

In Antwort auf:
Führt ihr an jedem neuen Standort eine Kontrolle der Sprechverbindung durch???

Natürlich nicht!! Und wenn der Empfang gleich null ist, dann hast du ja recht. Aber häufiger ist ja wohl der Fall, daß die Verständigung nur sehr schlecht ist. Und dann kann ich ja den Standortwechsel durchführen.

zu Punkt 4:
Ich kann dir leider nicht sagen, wieviele Geräte mit Relaisfunktion bei uns im Landkreis vorhanden sind. Sicherlich nicht bei allen Wehren. Als Gerätetypen mit Betriebsmöglichkeit als Relaisfunkstelle sind mir FuG 7 b und FuG 8 c bekannt.

Gruß Kleiner

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Besucher


Seitenaufrufe








Bitte besuchen Sie auch
blaulicht.org